07. Dezember 2021 – Radio Brocken

Sachsen-Anhalt Reporter

Weihnachten im Tierheim

Warum ein Tier unter dem Weihnachtsbaum keine gute Idee ist.

„Eigentlich müsste es uns nicht geben“ erzählt Björn Schloss in einem ruhigen Moment. Dennoch ist der Leiter des Tierheims Wittenberg seit 6 Jahren mit Herzblut bei seinen Zwei- und Vierbeinern. Mission helfen steht auf der Tagesordnung: Schließlich wollen die knapp 100 Hunde, Katzen, Kaninchen und Wellensittiche Tag für Tag spielen, knuddeln und natürlich fressen.

Dafür sind die Pfleger 24 Stunden, 7 Tage die Woche im Einsatz. Neben den unzählig schönen Momenten ist der Job vor allem eins – harte Arbeit. Die Mietzen verlangen nach sauberen Toiletten, die Hunde wollen auch bei Regen Gassi gehen. Alles pünktlich, bevor die ersten Besucher für die großen und kleinen Dates empfangen werden. Zum Glück steht heute unser Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Dennis Schubert mit helfender Hand zur Seite.

Das Tier sucht sich den Menschen aus!

Oberstes Ziel ist das Vermitteln von Tieren in liebevolle Hände. Trotz Einschränkungen in der Pandemie konnte der Betrieb normal aufrechterhalten werden. Aktuell sind vor allem sehr viele Katzen im Heim, beinahe zu viele, da Tiere aus umliegenden Dörfern selten kastriert werden und folglich für ungewollt mauzenden Nachwuchs sorgen.

Abseits davon heißt das nicht, dass nach den „Black Weeks“ im November jetzt der große „Samtpfoten Sale“ vor Weihnachten ansteht. Schließlich sei das Tier wie ein Kind, koste Zeit, Geld und bedarf ein artgerechtes zu Hause, erklärt uns Björn. Mit seinen Erfahrungen bei der Vermittlung sieht er ganz genau, ob das Haustier auch zum Menschen passt. Dadurch hat er es glücklicherweise noch nicht nach dem Jahreswechsel erlebt, dass überforderte Besitzer ihr Tier wieder abgeben mussten.

Tier unterm Baum?

Ein Haustier als Weihnachtsgeschenk wird ausdrücklich abgelehnt. Gerade bei Kindern hält die Freude nur wenige Wochen an. Schnell vergeht die Lust, wenn der besondere Spaziergang plötzlich zur regelmäßig verpflichtenden Gassirunde wird oder jeden Tag die Katzentoilette oder der Nagerkäfig sauber gemacht werden muss.

Die beste Zeit für eine Adoption empfiehlt Björn, wenn sich Kinder in jungen Jahren an junge Tiere gewöhnen. Beide wachsen dann zusammen auf und werden mit ihren Aufgaben groß.


Extra Leckerli an Weihnachten

An Heiligabend und über die Feiertage nehmen sich die Tiere nicht mal eben frei. Während es für die Tiere die ein oder andere Nascherei zusätzlich gibt, treffen sich die Pfleger und ehrenamtlichen Mitarbeiter in einer geselligen Runde, um das Jahr Revue passieren zu lassen.


So können Sie helfen

Für Spenden jeglicher Art sind die Tierheime immer sehr dankbar. In Wittenberg wird vor allem Futter, Katzenstreu, aber auch kleine Finanzspritzen für Tierarztrechnungen benötigt. Die größte Freude ist natürlich Ihr Besuch in der Anlage, mit der Chance für ein liebebedürftiges Tier auf ein neues warmherziges Zuhause.

Tierheim Wittenberg e. V.
Belziger Chaussee 18
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel: 03491 79 49 232
Website: https://tierheim-wittenberg.de/
Öffnungszeiten: MO-FR 10-13 + 15-16.30 Uhr


Sachsen-Anhalt Reporter

undefined
Radio Brocken
Audiothek