Halle

Tierisch ins neue Jahr: 124 Tiere suchen ein neues Zuhause

Sachsen-Anhalt Reporter Dennis Schubert besucht den Tierschutz Halle e.V.

Der Tierschutz Halle e.V. vermittelt seit 30 Jahren Kaninchen, Hunde, Meerschweinchen, aber auch Rennmäuse, Chinchillas und Schweine. Insgesamt suchen aktuell 124 Tiere ein neues Zuhause.

Tierschutz Halle e.V.: Besonderheiten des Vereins

Das Team besteht nur aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, welche ein „Freiwilliges ökologisches Jahr“ durchführen. Der Tierschutz Halle e.V. unterscheidet sich von staatlichen Tierheimen, da sie nur für spezifische Notfälle und Problemfälle verantwortlich sind. Auch bei der Vermittlung wird eine strengere Taktik durchgeführt. Die Interessenten müssen eine Selbstauskunft ausfüllen und ein Mitarbeiter schaut sich das Zuhause von den potenziellen Käufern an. So kann die Vermittlung bis zu 3 Wochen dauern.

Wie kann ich helfen?

Die Arbeit im Tierschutzverein ist sehr umfangreich, es gibt immer etwas tun und somit werden auch immer helfende Hände gebraucht. Spenden, Patenschaften oder ehrenamtlich helfen - die Möglichkeiten sich einzubringen sind vielfältig. In Supermärkten stehen oft auch Kisten, in die man Futterspenden geben kann.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Sachsen-Anhalt Reporter

undefined
Radio Brocken
Audiothek