09. Juni 2022 – Radio Brocken

Sachsen-Anhalt Reporter

Sanierung der Holzkirche Elend

In kleinen Harzstädtchen Elend im Oberharz steht Deutschlands kleinste Holzkirche. Doch der Zahn der Zeit hat kräftig an ihr genagt und daher wird das Gotteshaus nun vom Förderverein aufwendig saniert.

20220602_085515702_iOS.jpg

Waren Sie schon einmal in der kleinsten Holzkirche Deutschlands? Mit den Sanierungsarbeiten des Vereins wird das auch noch in Zukunft möglich sein. Wie klein die Kirche wirklich ist und wie weit die Arbeiten am Gebäude laufen, hat unser Sachsen-Anhalt Reporter Lars Frohmüller für Sie herausgefunden.

20220602_090420953_iOS.jpg

Die Pracht des Wahrzeichens in Elend ist derzeit von Bauzäunen verdeckt. Die kleinste Holzkirche Deutschlands mit seinen 55 Quadratmetern überzeugt zwar nicht mit seiner Größe, aber auf jeden Fall mit der Herzensgüte, die seine Fans haben. Die mit 120.000 Euro veranschlagte Sanierung wurde bisher mit 95.000 Euro durch Fördergelder und Spenden finanziert. Die 42 Vereinsmitglieder haben in den vergangenen Jahren nichts unversucht gelassen, um Geld für die Sanierung aufzutreiben. Bereits seit 2 Monaten ist das Herzprojekt im Gange.

Die Veranstaltungen, wie Gottesdienste, Konzerte oder Trauungen, die üblicherweise in der Kirche abgehalten werden, sind derzeit nicht möglich. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich vier bis fünf Monate andauern. Die Wiedereinweihung wird wohl im Herbst stattfinden. Es wäre das schönste Geschenk zum 125. Geburtstag der kleinsten Holzkirche Deutschlands.


Sachsen-Anhalt Reporter

undefined
Audiothek