Sachsen-Anhalt Reporter

Eine Bootsfahrt, die ist lustig, eine Bootsfahrt, die ist schön - auf der MS-Saalefee

Auf der wunderschönen Saale fährt die MS-Saalefee ihre Touren. Gemeinsam mit Thomas Gruschka hat sich unser Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Lars Frohmüller an Bord begeben und sich das Schiff, und was es dort alles so zu tun gibt, mal genauer angeschaut.

Anker lichten und losschippern

Ausgangspunkt ist der Anleger am Tiergarten. Dort starten die wunderschönen Schiffstouren, die durch den Naturpark „Unteres Saaletal“ führen. Die MS-Saalefee befährt die Saale dann ab dem Anleger in Bernburg stromabwärts bis nach Calbe und stromaufwärts bis Wettin führen. Es gibt die verschiedensten Arten von Touren, die Sie mit der MS-Saalefee erleben können, wie zum Beispiel Spazierfahrten, Rundfahrten, Schleusenfahrten, Tages- oder Mondscheinfahrten.

MS-Saalefee, ahoi!

Wenn man an Bord der MS-Saalefee geht, kann man die naturbelassene Flora und Fauna am Fluss entlang genießen, welche die Auenwälder des Flusslaufes im schönen Saaletal zu bieten haben. Das Schiff bietet eine gastronomische Betreuung und ist vollklimatisiert, wodurch sich auch an heißen Tagen eine Fahrt genießen lässt. Im Auftrag der Stadt Bernburg wurde die MS-Saalefee 1987 auf der Berliner Yachtwerft erbaut und hat eine Gesamtlänge von 32 Metern sowie 122 PS mit einer maximalen Geschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. 93 Innenplätze und 56 Plätze auf dem Sonnendeck bieten für jeden Fahrgast das richtige.

Sachsen-Anhalt Reporter

undefined
Radio Brocken
Audiothek