Sachsen-Anhalt Reporter

Ein Baum der Wünsche erfüllt

Leuchtende Kinderaugen zu Weihnachten? Manchmal reicht das Geld nicht für Geschenke. In Halberstadt gibt es deshalb eine tolle Aktion.

Beim Schlendern in der Rathauspassage Halberstadt kommt Weihnachtsfeeling pur auf. Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume zieren das Center – liebevoll dekorierte Schneelandschaften mit winkenden Weihnachtswichteln runden die Atmosphäre ab. Doch ein Weihnachtsbaum ragt am heutigen Dienstag besonders prächtig hervor – der Wunschweihnachtsbaum.

Dieser ist nicht etwa mit bunten Kugeln oder einem großen Weihnachtsstern verziert, sondern mit über 100 gebastelten Karten. In diesen befinden sich Wünsche von bedürftigen Kindern und Jugendlichen. Das Spektrum reicht von Kuscheltieren, Playmobil, Schwimmgutscheine bis hin zu warmer Kleidung. Vorgabe ist dabei die 20€ Marke nicht zu überschreiten. Die Geschenke kommen in diesem Jahr Kindern von den Einrichtungen „Wärmestube“ sowie „Raues Haus“ zu Gute.

So können Sie Kindern eine Freude bereiten

Bereits zum feierlichen Auftakt um 15 Uhr standen viele Besucher um den Baum und haben wohlwollend die Karten der Kinder zu ihren Eigen gemacht. Jeder kann sich eine Wunschkarte pflücken und den darauf befindlichen Wunsch erfüllen. Das bunt verpackte Geschenk können Sie dann bis zum 13.12. zusammen mit der Karte im Bürgerbüro der Stadt oder beim Centermanagement abgegeben werden.

Unser Sachsen-Anhalt Reporter Dennis Schubert hat mit Nancy Wesemeyer vom Stadtmarketing die über 100 Karten aufgehängt. Für Nancy eine Herzenssache: „Das ist natürlich ein ganz besonders emotionaler Moment, wenn die Kinder ihre Geschenke erhalten. Und die Halberstädter in den Ecken stehen und beobachten, ob sie dessen Wunsch erfüllt haben. Es ist ganz oft so, dass für die Familien zu Weihnachten oft das Geld fehlt, für Geschenke, die über das Alltägliche hinausgehen. Von daher ist es herzergreifend, wie bescheiden die Wünsche sind.“

In diesem Zuge haben wir uns das Geschenk für Hiordis (4) geschnappt. Sie wünscht sich ein Kuscheleinhorn, welches Wiehren kann. Fröhliche Bescherung!

Dieses Jahr warten über 100 Wünsche

Der Wunschbaum steht bereits im fünften Jahr. Eine Halberstädterin hatte eine ähnliche Aktion in einer anderen Stadt gesehen und vorgeschlagen, das auch in ihrer Heimat zu machen. 2017 hingen 30 Wünschen am ersten Baum. Bereits im zweiten Jahr wurden 65 Wünsche erfüllt. Dieses Jahr sind es über 100 Karten. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Wunschkarten innerhalb von zwei Tagen weg sind und bisher wurden alle Wünsche auch erfüllt.

Sachsen-Anhalt Reporter

undefined
Radio Brocken
Audiothek