Magdeburg/Halle

Haben Angehörige gewusst, dass sich der Attentäter von Halle radikalisiert?

Beim Prozess gegen den Attentäter von Halle ging es heute vor allem um den Angeklagten selbst.

Hat er rechtsradikale Musik gehört, war er im Dark-Net unterwegs und hat seine Familie von seiner Radikalisierung gewusst? Eine Anwältin hat Zitate der Schwester und von Mitschülern vorgelesen, die ausgesagt haben, dass er Ausländer und besonders Juden hasse. Seine Gesinnung war also offenbar bekannt. Zudem soll seine Mutter vor ihrem Suizid-Versuch, kurz nach der Tat, selbst einen antisemitischen Brief hinterlassen haben.

>> Attentat von Halle: So lief der dritte Prozesstag

undefined
Radio Brocken ·
Audiothek