16. April 2022 – dpa Nachrichten

HFC holt beim 1:1 gegen Schlusslicht Havelse nur einen Punkt

3. Liga

urn-newsml-dpa.com-20090101-220416-99-938598-v1-s2048.jpeg
Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball., Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Der Hallesche FC tritt im Kampf um den Klassenerhalt auf der Stelle. Gegen Schlusslicht TSV Havelse kamen die Saalestädter nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Elias Huth hatte mit seinem achten Saisontreffer die Gastgeber in der 24. Minute in Führung gebracht. Nur acht Minuten später erzielte der ehemalige Hallenser Fynn Arkenberg den verdienten Ausgleich für den Aufsteiger. Vor der Abstiegszone haben die Saalestädter sechs Punkte Vorsprung. HFC-Coach Meyer sah in der 90. Minute noch die Rote Karte und wird im Nachholspiel am Dienstag daheim gegen Osnabrück nicht auf der Bank sitzen.

Halle begann diese Partie mit sehr viel Schwung. Philipp Zulechner (2., 17.) ließ zwei gute Gelegenheiten aus. Jan Löhmannsröben (22.) prüfte Havelses Keeper Norman Quindt aus der Distanz (22.). Zwei Minuten später belohnten sich die Hausherren für ihre Angriffsbemühungen. Bei einem abgefälschten Schuss von Niklas Kreuzer stand Huth goldrichtig und köpfte zur Führung ein, die den Hallensern jedoch nicht die nötige Sicherheit brachte.

Nur zwei Minuten nach dem 1:0 verhinderte HFC-Keeper Tim Schreiber mit einer Glanzparade beim Schuss von Leon Damer den postwendenden Ausgleich. Der fiel dann nach einer guten halben Stunde durch einen Kopfball von Arkenberg. In der 37. Minute hatte Fynn Lakenmacher die Führung für die Gäste auf dem Fuß, scheiterte aber an Schreiber.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends. Kreuzers Schuss (61.), der knapp am Pfosten vorbei ging, war noch die beste Gelegenheit der Hausherren für die erneute Führung. Auch bei den Standards strahlten die Gastgeber keine echte Torgefahr aus. Havelse blieb lange Zeit harmlos, drehte aber in der Schlussphase auf. Der eingewechselte Julian Rufidis (77.), Lakenmacher (82.) und Noah Plume (90.) brachten den Ball jedoch nicht an Schreiber vorbei.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek