17. November 2021 – Radio Brocken

Stiftung Warentest

Sollte es ein Laufrad zu Weihnachten sein?

Laufräder sind ein großer Spaß für Kleinkinder, doch Ihr Kind sollte auch sicher sein, deswegen müssen Sie einiges beachten, bevor Sie Ihrem Kind eins zu Weihnachten schenken. Stiftung-Warentest hat sich 13 Laufräder angeschaut und die Tests zeigen, dass 10 von ihnen zu sehr mit Schadstoffen belastet sind.

Gesundheitsbedenken

Bei Untersuchung der Laufräder wurden viele Schadstoffe gefunden, diese sind zwar nicht akut schädlich, doch langfristig sind sie krebserzeugend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsschädigend. Das erschreckende ist, das Schadstoffproblem ist schon länger bekannt, trotzdem haben viele Hersteller noch keine Lösung für PAK (polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen) in den Reifen gefunden.

Keine Einsicht bei den Herstellern

Stiftung Warentest konfrontierte die Hersteller mit ihren Ergebnissen. Diese reagierten mit einem Verweis auf ihre eigenen Tests und Prüfungen, die aufzeigen, dass alles in Ordnung sei. Des Weiteren nutzen Hersteller das Argument, dass ihr Produkt für Kinder ab 3 Jahren sei. Ab diesem Alter müssen weniger strenge Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Noch andere Sicherheitsrisiken

Neben den Schadstoffen haben viele Räder Teile, die eine Gefahr für Kleinkinder darstellen könnten. Bei dem Rad von Kokua könnten sich Kinder an der Ventilkappe der Luftreifen verschlucken. Das Holzrad von Janod versagt im Haltbarkeitstest - schon früh brach die Vordergabel oder der Lenker ab. Auch eines der drei besseren Modelle, bei dem die Schadstoffbelastung tolerabel ist, hat ein großes Problem. Bei der niedrigsten einstellbaren Sattelhöhe ist die Sattelstütze so weit unten, dass das Rad am Bordstein hängen bleiben kann.

Die Testsieger

Das beste Ergebnis erzielte das Puky LR Light mit einem top Fahrverhalten durch große Luftreifen, einfacher Montage, gutem Auf- und Absteigen und einem Preis von 170 Euro. Lediglich der Ständer bietet ein Risiko, da Ihr Kind hängen bleiben könnte. Ein weiteres gutes Rad für den gleichen Preis, ist laut Stiftung Warentest, das Early Rider. Es lässt sich auch gut fahren, bietet jedoch wenig Schutz vor aufspritzenden Dreck und ist laut Hersteller ein Auslaufmodell.

undefined
Radio Brocken
Audiothek