14. Januar 2022 – Radio Brocken

Handy

Diese Neuheiten bekommt WhatsApp

Für die über 60 Millionen WhatsApp-Nutzer wird´s 2022 bequemer und besser. Viele davon werden sich über wichtige neue Funktionen freuen können.

Was bringt uns das neue Jahr bei WhatsApp? Viele neue Funktionen.
Denn WhatsApp plant auch für 2022 eine konsequente Erweiterung dessen, was der beliebteste Messenger der Deutschen kann. Die App soll nun noch bequemer, einfacher, schneller und sicherer werden. Hier gibt es einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten.

Profilfotos in den Benachrichtigungen

Die iPhone-Nutzer werden diese Funktion bereits schon kennen, die den Messenger übersichtlicher macht. So werden in der Beta-Version von WhatsApp bereits in den Benachrichtigungen die Profilfotos des Absenders der jeweiligen Nachricht angezeigt. So sieht man schneller, von wem Botschaften im Posteingang liegen.

Einfachere Abhör-Funktion

Bisher war es so, dass Sprachnachrichten vom Messenger unterbrochen wurden, wenn man den Chat verlassen hat, in dem sie geschickt wurden. Das soll sich schon bald ändern. Dann können Sie eine Nachricht abhören, gleichzeitig aber auch andere Chats lesen und sogar einige Nachrichten verfassen, während man Audio-Aufnahmen anhört. Einzige Hürde, die aber noch bleibt: Das Abspielen der Nachricht endet, wenn man WhatsApp verlässt.

Communitys

Auch dieses Extra soll WhatsApp hinsichtlich der Gruppen-Chats einfacher machen. Hier soll eine neue Community es möglich machen, mehrere Gruppen-Chats unter einem Dach zusammenzufassen. Dies würde Administratoren die Verwaltung erleichtern. Die verschiedenen Gruppen-Chats könnten dann miteinander kommunizieren.

Bessere Bilder

Fotos über WhatsApp verschicken ist super easy, aber viele kennen das Problem: Die Bilder sehen beim Empfänger immer deutlich schlechter aus, als beim Absender. Denn bislang verloren Bilder durch das Verschicken via WhatsApp deutlich an Qualität – wegen einer Voreinstellung der App wurde ihre Datengröße automatisch verkleinert. Das soll sich 2022 ändern. So können alle WhatsApp-Nutzerinnen und Nutzer in Zukunft wählen, mit welcher Bildqualität sie ihre Fotos verschicken wollen. Zur Auswahl stehen dabei drei Optionen: „Automatisch“, „Beste Qualität“ oder „Datensparmodus“.

Emoji-Reaktionen

Wie bei anderen Messengern schon längst üblich, soll es bald auch bei WhatsApp möglich sein, auf Nachrichten nur mit einem Emoji zu reagieren. Bislang muss man dafür eine neue Nachricht abschicken. Die direkte Emoji-Reaktion ist Social-Media-Nutzern seit Jahren von Facebook („Gefällt-mir-Daumen“) oder Instagram (Like per Herz) bekannt. Nun will auch WhatsApp diese Möglichkeit anbieten.

undefined
Radio Brocken
Audiothek