02. März 2021 – Radio Brocken

Sachsen-Anhalt

Unterwegs in Sachsen-Anhalt – diese Baustellen müssen Sie kennen

Radio Brocken gibt Ihnen eine Übersicht über noch bestehende und neue Baustellen.

Damit die Autobahnen, Bundes - und Landstraßen bei uns im Land weiter sicher bleiben, starten in diesem Jahr einige Baustellen – andere werden fortgesetzt. Damit Sie Staus und Behinderungen auf Ihren Wegen möglichst von Anfang an umfahren können, geben wir von Radio Brocken Ihnen hier die Übersicht über alle aktuell laufenden und geplanten Arbeiten in Sachsen-Anhalt:

A2

  • Aktuell, bis April 2021: Zwischen Magdeburg-Rothensee und dem Autobahnkreuz Magdeburg wird in Fahrtrichtung Hannover weiter die Fahrbahn auf sieben Kilometer Länge erneuert. Gesamtkosten 16,2 Millionen Euro
  • Aktuell, bis November 2022: Elbebrücke Hohenwarthe wird in beiden Richtungen instandgesetzt. Gesamtkosten 6,9 Millionen Euro
  • Neu ab März 2021: Rastplatz Lorkberg wird in Richtung Hannover umfassend saniert. Gesamtkosten 2,7 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2021.


A9

  • Aktuell, bis April 2021: Zwischen den Anschlussstellen Weißenfels und Naumburg wird in Fahrtrichtung München die Fahrbahn auf 5,3 Kilometer Länge saniert, außerdem wird die Rastanlage Osterfeld-West weiter ausgebaut. Gesamtkosten 21,8 Millionen Euro
  • Aktuell, bis April 2022: Am Autobahnkreuz Rippachtal werden in acht Bauabschnitten auf den Rampen und Verteilerfahrbahnen die Fahrbahnen saniert. Gesamtkosten 8,7 Millionen Euro.
  • Neu, ab März 2021: Zwischen den Anschlussstellen Großkugel und Leipzig-West wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung München auf sechs Kilometer Länge erneuert. Gesamtkosten 13,1 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis April 2022.
  • Neu, ab März 2021: Zwischen den Anschlussstellen Großkugel und Bitterfeld-Wolfen wird in Fahrtrichtung Berlin auf 20 Kilometer die Fahrbahn erneuert. Gesamtkosten 40,8 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis November 2022.
  • Neu, ab April 2021: Die Brücke über den Saale-Elster-Kanal wird in Fahrtrichtung München instandgesetzt. Gesamtkosten 4,9 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2021.


A36

  • Neu, ab März 2021: Zwischen den Anschlussstellen Halberstadt und Wernigerode-Nord wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Braunschweig auf 4,7 Kilometer Länge erneuert. Gesamtkosten vier Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis September 2021.
  • Neu, ab März 2021: Zwischen den Anschlussstellen Quedlinburg-Ost und Aschersleben-West wird in Richtung Bernburg auf 4,8 Kilometer Länge die Fahrbahn erneuert. Gesamtkosten 4,4 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis September 2021.


Ab 3. Mai 2021 laufen folgenden Bauarbeiten:

B2 südlich von Wittenberg (bis zum 01.10.2021)

  • Zwischen dem Abzweig nach Pratau und der Kreuzung mit der B187
  • Hier werden Fahrbahn und drei Brücken saniert.
  • Die Fahrbahn Richtung Wittenberg wird deshalb gesperrt.
  • Der Verkehr wird jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet .
  • Eine Umleitung ist nur bei Stau empfehlenswert, weil die nächste Elbbrücke die A9 bei Dessau ist.
  • Die Kosten betragen insgesamt 2,75 Millionen Euro


B188 im Altmarkkreis Salzwedel saniert (bis zum 25.06.2021)

  • In Höhe Weteritz gibt es deshalb eine Vollsperrung!
  • Die weiträumige Umleitung geht ab der Ortsumfahrung Gardelegen über die B71 Richtung Salzwedel bis nach Wiepke, dann weiter über Zichtau, Schwiesau und Jeggau – das ist ein Umweg von 20 Kilometern.
  • Außerdem wird während der Bauarbeiten ein neues Straßenbauverfahren ausprobiert.
  • Eine Asphaltfahrbahn besteht aus 3 Schichten (Trag-, Binde- und Deckschicht), die nacheinander gebaut werden
  • Auf die untere Schicht wird ein Klebstoff, die sogenannte “Emulsion” aufgetragen
  • Das wird bisher einzeln über die ganze Länge des Abschnitts aufgetragen – dauert aber lange und Baustellen-LKW fahren anschließend häufiger die Klebeschicht kaputt.
  • Deshalb wird hier eine spezielle Straßenbaumaschine eingesetzt, ein sogenannter “Sprühfertiger” - die trägt gleichzeitig Asphalt auf und sprüht Klebstoff gleich mit.
  • Erste Versuche hatten gezeigt, dass so auch die Qualität und Lebensdauer der Fahrbahn erhöht werden kann.


Außerdem Sicherungsarbeiten in der Börde (bis Ende August 2021)

  • Zwischen Walbeck und Drachenberg (An der Kreuzung “Schwarzer Weg”)
  • Ein 80 Meter langes Stück wird deshalb jetzt 7 Meter tief mit einem großen Bagger abgetragen.
  • Anschließend wird der Untergrund befestigt und dann der komplette Abschnitt neu aufgebaut.
  • Das Land investiert hier insgesamt 300.000 Euro.
  • Umleitungstipp: Autos können über die Straße nach Hörsingen fahren, LKW müssen einen größeren Umweg nehmen – über die B1 bis Erxleben, dann weiter Richtung Hörsingen


Baustart für eine neue Brücke im Harz - zwischen Treseburg und Allrode

  • Hier wird eine alte Stahlbetonbrücke aus dem Jahr 1956 durch eine moderne aus Stahlbeton ersetzt.
  • Die Bauarbeiten kosten rund 1 Million Euro und werden ein halbes Jahr dauern
  • Es wird in der Zeit eine Vollsperrung geben – die Umleitung geht über Stiege und Hasselfelde


Ortsdurchfahrt Jeeben saniert (bis 24.05.2021)

  • Zunächst werden Entwässerungsanlagen angelegt
  • Danach wird die Fahrbahn auf Länge von ca. 400 Metern abgefräst, dann kommen 500 Tonnen Asphalt und Asphaltbeton drauf.
  • Die Ortsdurchfahrt wird ab dem 07. Mai vollgesperrt (vorher wird einspurig vorbeigeleitet).


Neue Baustelle in Burg (bis zum 07.05.2021)

  • An der “Molkereikreuzung” werden einige Fahrbahnbereiche und Ampeln erneuert.
  • 80.000 Euro werden dafür ausgegeben. #
  • Umleitung für den B1-Verkehr: über die Zibbeklebener Straße bis zur B246a.
  • Umleitung für die angrenzenden Landstraßen im Norden der Stadt: über die B1, B246a und weiter über die Holzstraße, Fruchtstraße und die Blumenthaler Landstraße.


undefined
Radio Brocken
Audiothek