21. Juli 2021 – Radio Brocken

Salzlandkreis

Kinder- und Jugendfeuerwehren erhalten 27.000 Euro

Die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Salzlandkreis erhalten für das laufende Jahr rund 6000 beziehungsweise 21.000 Euro vom Land.

Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Freiwilligen Feuerwehr.
Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Freiwilligen Feuerwehr. , Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild

Bernburg (dpa/sa) - Das Geld solle etwa für die feuerwehrspezifische Ausstattung der Mädchen und Jungen mit Dienst- und Schutzkleidung und für Lern- und Beschäftigungsmaterial zur Verfügung stehen, teilte der Salzlandkreis am Mittwoch mit. Die Höhe des jährlich vom Innenministerium bereitgestellten Betrags ergebe sich aus der Zahl der Nachwuchsmitglieder. Im Landkreis profitieren den Angaben zufolge rund 600 Kinder und 950 Jugendliche davon.

Inzwischen laufen die Aktivitäten für den Feuerwehrnachwuchs den Angaben zufolge wieder vorsichtig an. «Mit ihrer Arbeit sorgen unsere Feuerwehren nicht nur für Nachwuchs aus den eigenen Reihen, sondern bieten Heranwachsenden zuverlässig eine sinnvolle Freizeitgestaltung», sagte Landrat Markus Bauer (SPD). Das soziale Erleben dank Ehrenamt wirke sich auch auf das Erwachsensein aus.

Landesweit engagieren sich laut Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt etwa 14.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren. Dabei steht neben der Nachwuchsgewinnung und Brandschutzerziehung unter anderem auch Bildung im Fokus.

undefined
Radio Brocken
Audiothek