16. September 2021 – Radio Brocken

Telemann-Nachspielzeit in Magdeburg

Strahlend blauer Himmel über dem Magdeburger Dom.
Strahlend blauer Himmel über dem Magdeburger Dom. , Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Magdeburg (dpa/sa) - Mit einer Telemann-Nachspielzeit werden in Magdeburg von Donnerstag bis Sonntag mehrere Konzerte mit Werken des Barockmusikers zu erleben sein. Ursprünglich waren die Konzerte anlässlich des Internationalen Telemann-Wettbewerbs für März geplant, wegen der Corona-Pandemie musste umgeplant werden - und so werden sie nun nachgeholt. Sechs Aufführungen sind geplant, wie die Veranstalter mitteilten.

Zudem steht am Freitag die Verleihung des Georg-Philipp-Telemann-Preises der Landeshauptstadt an die Violinistin Elizabeth Wallfisch auf dem Programm. Die in Australien geborene Interpretin, die sich vor wenigen Jahren weitgehend aus dem aktiven Konzertleben hat, werde in einem Galakonzert zusammen mit dem Freiburger Barockorchester auftreten.

Der Barockkomponist Georg Philipp Telemanns wurde 1681 in Magdeburg geboren. Er starb 1767 in Hamburg.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek