15. Juli 2020 – Jana Blume

Halle

Sitzung im Stadion: Stadtrat Halle tagt wegen Corona beim HFC

Die Corona-Pandemie erfordert immer wieder kreative Lösungen.

Wegen der Corona-Pandemie tagt der Stadtrat von Halle heute im Stadion des Halleschen FC. "Dort können alle Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten und lange Debatten können zudem unter Flutlicht fortgesetzt werden", heißt es im Amtsblatt der Stadt. Mehr als 100 Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm. Für Gäste und Besucher ist Block 7 im Stadion vorgesehen. "Es gilt eine dringende Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes", heißt es von Seiten der Stadt. Zudem müsse ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden. Die Sitzung soll auch via Livestream im Internet übertragen werden.

Auch bei Regen soll die Sitzung nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur stattfinden. Den Sitzungsteilnehmern sollen Mikrofone und andere technischen Hilfsgeräte wie die Stadiontafel zur Verfügung stehen. Ihre Unterlagen müssen viele Teilnehmenden aber wohl auf ihren Schößen oder umliegenden Sitzen platzieren.

Die Stadt geht davon aus, dass der Stadtrat und seine Gremien ab September wieder im Regelbetrieb tagen können – "falls die Infektionszahlen stabil bleiben". Derzeit sind die Sitzungen nur unter strengen Hygieneregeln möglich. "Aus medizinischer Sicht ist zu beauflagen, die Sitzungen in geschlossenen Räumen nicht länger als drei Stunden unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln durchzuführen", betonte Amtsärztin Christine Gröger im Amtsblatt der Stadt.

undefined
Radio Brocken · Keine Programminformationen
Audiothek