14. Januar 2022 – Radio Brocken

HFC-News: 14.01.2022

Omikron: HFC-Heimspiel am Samstag gegen Türkgücü München abgesagt!

Das morgige Heimspiel im Leuna-Chemie-Stadion wurde abgesagt!

+++UPDATE 14.01.2022+++

Beim Gegner Türkgücü München wurde ein Mitarbeiter positiv auf die Omikron-Variante getestet, zudem hatte dieser Mitarbeiter auch intensive Kontakte zu den Spielern. Die Akteure müssen nun in Quaratäne. Bereits erworbene Karten behalten bis zum noch nicht fixierten Nachholtermin Gültigkeit, sofern dann Zuschauer zugelassen sind.



Fußball-Drittligist Hallescher FC darf zum Auftakt der restlichen Rückrunde sein Stadion zur Hälfte füllen. Wie der Club am Dienstag mitteilte, müsse dafür die 2G-plus-Regel befolgt werden, das gelte auch für Personen mit Boosterimpfung. Zudem muss im gesamten Stadionbereich und somit auch am Sitzplatz eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden. Drei der vier Tribünen werden geöffnet, Tests sind direkt am Stadion möglich. Halle empfängt am Samstag (14.00 Uhr/MagentaSport) Türkgücü München.

Aufgrund der seit kurz vor Weihnachten geltenden Corona-Verordnung sind in Sachsen-Anhalt bis zu 15 000 Zuschauer, maximal aber 50 Prozent der Kapazität, bei Veranstaltungen unter freiem Himmel zugelassen. Für Halle bedeutet dies, dass rund 7500 Fans ins Stadion dürfen. Die Verordnung ist noch bis zum 18. Januar gültig, wird dann vermutlich verlängert. Somit kann sich auch der 1. FC Magdeburg Hoffnungen machen, sein erstes Heimspiel im Jahr 2022 am 23. Januar gegen den TSV Havelse vor Fans bestreiten zu dürfen.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek