Altmark

Motocross-Fahrer verunglückt tödlich

Wald-Tour mit tragischem Ende.

Ein Motocross-Fahrer ist am Wochenende im Kreis Stendal bei einem Unfall gestorben. Der 28-Jährige war mit drei anderen Fahrern in einem Waldgebiet in der Altmärkischen Höhe unterwegs. Als er über eine Anhöhe fuhr, hob er mit seinem Motorrad ab, hat bei der Landung die Kontrolle verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Er vestarb noch an der Unfallstelle. Weil die Motorräder nicht pflichtversichert waren, ermittelt die Polizei jetzt gegen die anderen drei Fahrer.

undefined
Radio Brocken ·
Audiothek