15. September 2021 – Radio Brocken

Messerattacke in Bernburg: Weiterer Verdächtiger in U-Haft

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen.
Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen. , Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bernburg (dpa/sa) - Rund einen Monat nach der lebensgefährlichen Messerattacke auf einen 26-Jährigen in Bernburg ist ein weiterer Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Der 27-Jährige sei am Mittwoch unter Beteiligung von Spezialkräften des Landeskriminalamts festgenommen worden, teilte die Polizei in Magdeburg mit. Es bestehe dringender Tatverdacht. Das Amtsgericht Magdeburg habe einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der Mann sei in die Justizvollzugsanstalt Burg gebracht worden.

Am 15. August war ein Trio mit einem Messer auf den 26 Jahre alten Mann losgegangen. Wenige Tage später nahm die Polizei einen 28-Jährigen Tatverdächtigen fest. Er kam ebenfalls in Untersuchungshaft. Ob er dort aktuell noch sitzt und was das Motiv für den Angriff war, gab die Polizei auf Anfrage nicht bekannt.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek