MBC-News: 03.09.2022

Kris Clyburn ersetzt Behnam Yakhchali / Pokal-Heimspiel genau terminiert

Der SYNTAINICS MBC hat den US-Amerikaner Kris Clyburn für die Saison 2022/23 in der easyCredit Basketball Bundesliga verpflichtet. Im Gegenzug verlässt der iranische Nationalspieler Behnam Yakhchali den Verein.

Clyburn.jpg

Der 26 Jahre alte und 1,98 Meter große Shooting Guard Kris Clyburn ist der jüngere Bruder des bei Euroleague-Champion Anadolu Efes Istanbul spielenden Will Clyburn, der seine Profikarriere 2013 in Ulm begonnen hatte und sich danach zu einem Starspieler in der Euroleague entwickelt hat (u.a. 2019 im Dress von CSKA Moskau MVP des Finalturniers).

Der Neu-Wolf absolvierte seine College-Ausbildung an der University of Nevada in Las Vegas, einem der renommiertesten Basketball-Programme der USA, das bereits 41 NBA-Spieler hervorgebracht hat. Für ein Engagement in der besten Liga der Welt reichte es für Kris Clyburn nicht, trotz einer soliden Senior Season 2018/19 mit 13,9 Punkten und 5,4 Rebounds im Schnitt und einer Einladung der Milwaukee Bucks in die Summer League.

Stattdessen folgte er seinem älteren Bruder nach Europa und heuerte beim polnischen Erstligisten Astoria Bydgoszcz an. Bis zum pandemiebedingten Saisonabbruch im Frühjahr 2020 gelangen ihm in 21 Spielen durchschnittlich 15,3 Punkte und 4,6 Rebounds. In der Saison 2020/21 spielte er mit Zmoki Minsk in der nationalen Liga von Belarus (13,9 Punkte und 4,5 Rebounds in elf Spielen), in der länderübergreifenden VTB United League (16,1 Punkte und 4,3 Rebounds in 23 Spielen) und in der Champions League (11,3 Punkte und 2,9 Rebounds in acht Spielen). Mit dem Hauptstadtclub gewann er das Double aus nationaler Meisterschaft und Pokal.

Die vergangene Saison 2021/22 begann Kris Clyburn beim israelischen Erstligisten Maccabi Rishon Le-Zion (12,3 Punkte und 5,7 Rebounds in zwölf Einsätzen), ehe er im Januar nach Istanbul zu Büyükcekmece Basketbol weiterzog. In der ersten türkischen Liga gelangen ihm in zehn Spielen durchschnittlich 9,0 Punkte und 3,5 Rebounds.

Vertrag mit Behnam Yakhachli aufgelöst

Behnam Yakhchali kam in der vergangenen Saison auf 31 Einsätze für die Wölfe in der easyCredit BBL. Dabei erzielte der iranische Nationalspieler in durchschnittlich knapp über 19 Minuten Einsatzzeit 7,7 Punkte. Nun haben sich der Club und der Spieler auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Der SYNTAINICS MBC wünscht Behnam Yakhchali auf seinem weiteren Weg privat und sportlich alles erdenklich Gute.


Stimmen:

Kris Clyburn, Spieler SYNTAINICS MBC: „Ich freue mich auf meine vierte Saison in Europa. Von meinem Bruder habe ich nur Gutes über die Bundesliga gehört. Ich fühle mich bereit, beim SYNTAINICS MBC Verantwortung zu übernehmen.“

Igor Jovovic, Headcoach SYNTAINICS MBC: „Nach den ersten Trainingsdrücken haben wir erkannt, dass wir auf der Shooting-Guard-Position reagieren müssen. Ich bin froh, dass ein Spieler von der Qualität eines Kris Clyburn auf dem Markt verfügbar und noch dazu für uns erschwinglich war. Kris ist sehr flexibel. Durch seine Größe und Beweglichkeit kann er auf mehreren Positionen verteidigen. Er ist ein guter Werfer, er kann gut mit dem Ball umgehen und er ist für einen Shooting Guard ein exzellenter Rebounder. Er wird uns definitiv verstärken.“


Pokal-Heimspiel genau terminiert

Das Heimspiel des SYNTAINICS MBC im Achtelfinale des MagentaSport BBL Pokals gegen medi bayreuth wurde vom Ligabüro nun exakt terminiert. Es findet statt am Samstag, 15. Oktober, der Sprungball erfolgt um 18 Uhr. Damit wird eine Terminüberschneidung mit unserer Frauenmannschaft GISA LIONS MBC vermieden, die tags darauf, am 16. Oktober um 16 Uhr, ihr Auftaktspiel in der TOYOTA DBBL gegen den TK Hannover Luchse bestreitet.

Im Pokalwettbewerb haben die Wölfe und die Bayreuther – wie berichtet – das Heimrecht getauscht, da den Oberfranken am Wochenende 15./16. Oktober die heimische Spielstätte nicht zur Verfügung steht und eine Verlegung auf Montag ablehnt wurde.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek