24. November 2021 – Radio Brocken

Gute Nachrichten aus Halle

Forscher aus Sachsen-Anhalt entwickeln günstige Katalysatoren

Wissenschaftler aus Halle haben jetzt einen Weg gefunden, Autokatalysatoren deutlich günstiger herzustellen. Bisher wird für die Produktion teures Gold oder Platinum gebraucht, weil nur diese Metalle wichtige chemische Prozesse ermöglichen. Forscher der Uni Halle haben jetzt rausgefunden: das geht auch mit Aluminiumoxid, und das ist deutlich günstiger. Jetzt arbeiten die Forscher daran, ihre Entdeckung marktreif zu machen. Toller Nebeneffekt - Katalysatoren ohne Gold und Platinum dürften dann auch viel weniger gestohlen werden.

undefined
Radio Brocken
Audiothek