30. Oktober 2021 – Radio Brocken

HFC-News: 30.10.2021

Eberwein und Boyd führen den HFC zum 2:1-Sieg gegen Duisburg

Der Hallesche FC hat dank seiner Torschützen vom Dienst seine Negativserie beendet und den ersten Sieg im Monat Oktober gefeiert.

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. , Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Halle (dpa) – Die Schützlinge von Trainer Florian Schnorrenberg bezwangen am Samstag den MSV Duisburg vor 5262 Zuschauern mit 2:1 (0:0). Michael Eberwein (58.) und Terrence Boyd (73.) trafen für die Gastgeber. Die Gäste konnten per verwandelten Foulstrafstoß von Orhan Ademi (83.) nur noch auf 1:2 verkürzen. Während die Duisburger nach dem fünften Spiel in Serie ohne Dreier in der Abstiegszone bleiben, hat der HFC seine Durststrecke von drei Spielen beendet und nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze.

Beide Mannschaften neutralisierten sich in den ersten 45 Minuten. Nachdem Duisburg es zweimal mit Distanzschüssen versuchte, die Keeper Tim Schreiber nicht forderten, setzte der HFC erst nach 20 Minuten die ersten Offensivakzente. Nach einem Freistoß von Niklas Kreuzer scheiterte Jonas Nietfeld (20.) an MSV-Schlussmann Leo Weinkauf. Eine Minute später verfehlte Terrence Boyd per Kopf nur knapp das Gästegehäuse.

Mit dem ersten gelungenen Angriff in der zweiten Halbzeit gingen die Hausherren in Front. Nach starker Vorarbeit von Niklas Landgraf drückte Eberwein das Spielgerät aus vier Metern über die Torlinie und erzielte seinen neunten Saisontreffer. Dadurch bekamen die Hallenser das Heft des Handelns in die Hand. Louis Samson (67.) schoss kurz darauf nur knapp über den Winkel, ehe Boyd (73.) mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 erhöhte.

Nach Ademis Anschlusstreffer hing der fünfte Saisonerfolg der Saalestädter jedoch am seidenen Faden. In der Nachspielzeit landete der Heber von Niko Brettscheider an der Latte des HFC-Gehäuses.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek