24. Januar 2023 – dpa Nachrichten

Strafvollzug

41-Jähriger in JVA Halle tot in Gefängniszelle gefunden

Ein 41-Jähriger ist am Dienstagmorgen in der Justizvollzugsanstalt Halle tot in seiner Zelle gefunden worden.

urn-newsml-dpa.com-20090101-230124-99-341151-v3-s2048.jpeg
Ein Stacheldrahtzaun umzäunt das Gelände einer Justizvollzugsanstalt., Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Ein 41-Jähriger ist am Dienstagmorgen in der Justizvollzugsanstalt Halle tot in seiner Zelle gefunden worden. Es werde von einem Suizid ausgegangen, teilte das Justizministerium am Dienstagabend mit. Bedienstete des Gefängnisses hätten versucht, den Mann zu reanimieren. Der Notarzt habe wenig später den Tod des 41-Jährigen festgestellt. Weitere Ermittlungen führen laut Ministerium Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Mann saß den Angaben zufolge seit Oktober 2022 wegen des Vorwurfs des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Untersuchungshaft. Er war in einem Einzelhaftraum untergebracht.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek