MBC-News: 10.04.2021

Mit Pantelic zu Start-Ziel-Sieg

Mit einem verdienten 82:77 (48:49)-Sieg beim Tabellenfünften und Playoff-Teilnehmer HAKRO Merlins Crailsheim hat die Mannschaft des SYNTAINICS MBC ihren Negativlauf in der easyCredit Basketball Bundesliga beendet und den Vorsprung auf den Tabellen-17. Gießen wieder auf vier Punkte ausgebaut.

Ein Basketball fällt in den Basketballkorb.
Ein Basketball fällt in den Basketballkorb. , Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild

Aus einem geschlossen und engagiert auftretenden Team ragten Michal Michalak mit einem persönlichen Saisonrekord von 31 Punkten und Roko Rogic mit 18 Zählern hervor.

Während Aleksandar Marelja und Cat Barber nicht zum Aufgebot gehörten, war Rückkehrer Djordje Pantelic der gefeierte Spieler des Abends. Mit dem Center-Routinier ging ein Ruck durchs Team. Pantelic stand in seinem ersten Bundesliga-Spiel seit knapp drei Jahren über 20 Minuten auf dem Parkett und verlieh vor allem der Defensive deutlich mehr Präsenz. Er holte drei Rebounds und verteilte drei Assists. Zudem zog der 36-Jährige mit einem Freiwurfpunkt in der ewigen Bundesliga-Korbschützenliste der Wölfe mit dem Führenden Marcus Hatten gleich. Beide teilen sich mit 981 Punkten die Spitzenposition vor Clint-Cotis Harrison.

Headcoach Silvano Poropat war nach dem ersten Sieg nach zuvor sieben Niederlagen in Folge erleichtert. Zu den personellen Umstellungen im Vergleich zum verlorenen Derby gegen Chemnitz sagte er: „Das Training gestern war schon sehr gut, wir glauben an diese Konstellation.“ Und zum Spiel: „Die Jungs haben das super gemacht und das ganze Spiel konzentriert gespielt, nie nachgelassen. Am Ende waren wir es nicht gewohnt, solche Spiele zu spielen. Dann zittert die Hand ein bisschen. Aber die entscheidenden Sachen haben wir richtig gemacht und ich gratuliere meinen Jungs. Wir dürfen jetzt aber nicht nachlassen, wir müssen weiter Spiele gewinnen.“

Die Wölfe waren gegenüber dem Spiel gegen Chemnitz nicht wiederzuerkennen. Jedem Spieler waren diesmal die Einsatzfreude und der Siegeswille anzumerken. Von Beginn an wirkte das Team an beiden Enden des Spielfeldes konzentriert und entschlossen, es funktionierte als Kollektiv. Bereits nach fünf Minuten führten die Wölfe mit 17:7 zweistellig. Djordje Pantelic betrat bereits in der siebten Minute das Feld und traf 84 Sekunden später einen Freiwurf zum 19:14. Mit einer 48:40-Führung ging es in die Pause. Michal Michalak stand zu diesem Zeitpunkt bereits bei 19 Zählern.

Nach Seitenwechsel bauten die Wölfe ihre Führung auf bis zu 14 Punkte (66:52) aus. Neben Michal Michalak lief nun auch Roko Rogic heiß. In der Schlussminute wurde es noch einmal spannend, als die Hausherren nach einem 11:0-Lauf auf 75:78 herankamen. Michal Michalak tüte 12,7 Sekunden vor der Schlusssirene mit zwei Freiwürfen zum 80:75 den verdienten Start-Ziel-Sieg endgültig ein. Zum fünften Mal in dieser Saison hielten die Wölfe ihren Gegner unter 80 Punkte – und fuhren zum fünften Mal einen Sieg ein.

Am Dienstag (19 Uhr) geht es zu Hause gegen die BG Göttingen weiter.

SYNTAINICS MBC: Michalak (31 Punkte, 4 Rebounds), Rogic (18 Punkte, 7 Rebounds), Kerusch (9 Punkte), Hill (7 Punkte), Hooker (7 Punkte, 3 Steals), Hartwich (6 Punkte), Washington (3 Punkte), Pantelic (1 Punkt), Krstanovic (0 Punkte), Danes.


Djordje Pantelic wieder im Team

Der 2,04 Meter lange Centerspieler von Kooperationspartner BSW Sixers wurde vom SYNTAINICS MBC bereits zu Saisonbeginn als Stand-by-Profi für die easyCredit BBL angemeldet und befindet sich seither auch im Corona-Testregime. Fünfmal darf der 36 Jahre alte Serbe mit Wohnsitz in Weißenfels, der am Mittwoch erstmals wieder mit dem Team trainierte, im Rahmen der Kooperation beider Vereine in der Bundesliga aushelfen. Bereits von 2012 bis 2015 und von 2016 bis 2018 spielte er für die Wölfe im Oberhaus und in der ProA und avancierte wegen seiner Einsatzfreude zum Publikumsliebling.


Der SYNTAINICS MBC bedankt sich bei den BSW Sixers für die einmal mehr gelebte Kooperation.

Sie vermissen etwas?

Bitte prüfen sie Ihre Datenschutz-Einstellungen, da wir externe Inhalte aus Gründen Ihrer Einstellungen geblockt haben. Öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen und ändern Sie diese.

undefined
Radio Brocken
Audiothek