MBC-News: 31.03.2021

MBC zu Gast beim Spitzenreiter

3 – 2 – 1. Das sind dieser Tage die Platzierungen der Gegner des SYNTAINICS MBC in der easyCredit Basketball Bundesliga.

Syntainics Mitteldeutscher BC Weißenfels.
Syntainics Mitteldeutscher BC Weißenfels. , Foto: Andreas Gora/dpa

Nach den ordentlichen Vorstellungen beim Dritten FC Bayern München (66:85) und beim Zweiten ALBA BERLIN (82:93) gastieren die Wölfe am morgigen Donnerstag (20.30 Uhr) bei Spitzenreiter MHP RIESEN Ludwigsburg. Der Vizemeister der Vorsaison führt die Tabelle souverän mit 46:4 Punkten an und ließ zuletzt mit den Verpflichtungen von Jamel McLean und Oscar da Silva aufhorchen.

SYNTAINICS MBC Headcoach Silvano Poropat sagt vor der Reise an seine ehemalige Wirkungsstätte (1999 bis 2008): „Wir müssen gegen diesen sehr aggressiv spielenden Gegner unsere Organisation und unseren Rhythmus beibehalten. Wir müssen jedem Ball und jedem Rebound nachgehen und die individuelle Klasse der Ludwigsburger limitieren, indem wir sie zu schwierigen Würfen zwingen. Das wird über 40 Spielminuten alles andere als eine einfache Aufgabe. Im Hinspiel ist uns dies aber drei Viertel lang gelungen, obwohl wir damals auf Michal Michalak verzichten mussten. An diese Leistung müssen wir anknüpfen.“

Aleksandar Marelja wird die Reise ins Schwabenland wegen einer Knieprellung nicht mit antreten. Cat Barber hat hingegen seine Schulterprobleme auskuriert. Der am Knie verletzte Nemanja Nadjfeji wird durch Robin Danes ersetzt. Sergio Kerusch ist nur noch einen Treffer von seinem 100. Dreier in der easyCredit BBL entfernt.

Das von Silvano Poropat angesprochene Hinspiel im Januar gewannen die Ludwigsburger mit 93:80, Topscorer Michal Michalak fehlte wegen eines Blutergusses im Oberschenkel. Sechs Riesen punkteten damals zweistellig. Spielmacher Jaleen Smith, für viele der wertvollste Spieler (MVP) der laufenden Bundesligasaison, stand über 37 Minuten auf dem Parkett und kam auf 19 Punkte und fünf Assists. Seither ist der Kader der Riesen noch ein gutes Stück tiefer geworden. Mitte Februar holten sie Jamel McLean – in der Saison 2014/15 im Berliner Trikot MVP der Bundesliga – aus Japan zurück nach Deutschland. Der bald 33 Jahre alte Big Man kam in seinen ersten sechs Einsätzen auf 9,0 Punkte und 5,8 Rebounds im Schnitt.

Ein Transfercoup gelang vor Wochenfrist mit der Verpflichtung von Oscar da Silva. Der frühere Junioren-Nationalspieler aus München besuchte in den vergangenen vier Jahren die renommierte Stanford University in Kalifornien – hier studierten u.a. Larry Page, Jawed Karim, Peter Thiel, die Gründer von Google, YouTube bzw. PayPal. Nach seiner herausragenden Senior-Saison mit 18,5 Punkten und 6,7 Rebounds im Schnitt gilt der 22 Jahre alte Power Forward als aussichtsreicher Kandidat für den nächsten Draft der NBA. Für diesen Fall besitzt sein Zweieinhalbjahresvertrag in Ludwigsburg eine Ausstiegsklausel.

Markenzeichen der Ludwigsburger sind, wie bei allen von John Patrick trainierten Mannschaften, die aggressive Ganzfeldverteidigung und die schnelle Ballbewegung in der Offensive. MVP-Kandidat Jaleen Smith führt die Riesen als bester Korbschütze (17,0 Punkte pro Partie), bester Rebounder (5,9) und bester Vorlagengeber (5,4 Assists) an. Ex-Wolf Tremmel Darden stand in allen 25 Saisonspielen in der Startformation und kommt auf durchschnittlich 6,5 Punkte und 2,6 Rebounds. Andrew Warren (erst neun Saisonspiele) muss als überzähliger Ausländer zumeist zuschauen.

MagentaSport überträgt am Donnerstagabend wie gewohnt live, der SYNTAINICS MBC bietet einen Liveticker bei Twitter an.

Sie vermissen etwas?

Bitte prüfen sie Ihre Datenschutz-Einstellungen, da wir externe Inhalte aus Gründen Ihrer Einstellungen geblockt haben. Öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen und ändern Sie diese.

undefined
Radio Brocken
Audiothek