Corona

Wie sicher sind die FFP2-Masken?

Es kommt darauf an, wie man die Masken trägt und wie lange sie halten.

Seit Anfang des Jahres können sich ältere Menschen und Risikopatienten die FFP2-Masken kostenlos diese Atemschutzmasken abholen. Das Tragen dieser Masken ist bei uns noch freiwillig, in Bayern dagegen gibt es dazu eine Pflicht in der Öffentlichkeit.

Doch sind sie wirklich besser und sicherer? Schützen sie mich 100%ig gegen die Corona-Viren?

NEIN!
Das sagt Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung.

Die FFP2-Masken böten selbst dann keinen 100%igen Schutz, wenn sie perfekt getragen würden. Die Masken müssten den Anforderungen zufolge 94 Prozent der Partikel filtern und damit gingen sechs Prozent durch.

Zudem bietet diese Maske auch nur den versprochenen Schutz, wenn sie richtig getragen werden würde. Wie?
Sie muss eng am Gesicht anliegen und das ist nicht immer möglich. Gerade bei Bartträgern. Sobald Luft an den Seiten einströmen kann, haben Viren ebenfalls beste Chancen.

Fazit:
Wenn sie nicht sauber abschließt, ist sie auch nicht wirksamer als eine einfache Maske.

Wie lange kann man eine FFP2-Maske tragen?

Diese Masken sind für den Arbeitsschutz hergestellt und hielten mindestens acht Stunden am Tag. Das gilt auch, wenn man die Zeit beim Tragen im Bus und beim Einkaufen aufaddiere. Mit acht Stunden sind Sie aber auf der sicheren Seite!


Schlussfolgerung:
Es gibt keine einzige alleinige Maßnahme, die das Risiko einer Infektion auf null senkt. Wichtig sei ein Mix aus den Maßnahmen, so wie das Einhalten der AHA-Regel. Auch macht es wenig Unterschied, ob die Atemschutzmasken aus den Klassen FFP2, N95 oder KN95 sind. Wichtig ist die Qualität und ob sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle kommen. Denn es gibt immer noch nicht ausreichend geprüfte Masken auf dem Markt.


Sie vermissen etwas?

Bitte prüfen sie Ihre Datenschutz-Einstellungen, da wir externe Inhalte aus Gründen Ihrer Einstellungen geblockt haben. Öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen und ändern Sie diese.

undefined
Radio Brocken
Audiothek