Corona

Corona-Experiment: Wie groß sind die Risiken wirklich?

Wie hoch ist das Risiko eines Corona-Ausbruchs nach Großveranstaltungen?

Unter welchen Bedingungen kann es angesichts der Corona-Pandemie wieder große Sport- und Kulturveranstaltungen mit Publikum in Hallen geben? Dieser Frage sind Forscher im Sommer mit einem aufwendigen Experiment "RESTART-19" in der Arena Leipzig mit 1.400 Probanden nachgegangen.


Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick:

  • Die Gesamtzahl der mehrere Minuten langen kritischen Kontakte ist bei der Veranstaltung nicht sehr hoch und kann durch Hygiene-Konzepte erheblich reduziert werden.
  • Während des Einlasses und in den Pausen finden viele Kontakte statt. Daher muss hier der Fokus bei der Planung liegen.
  • Eine gute Belüftung kann die Zahl der dem Ansteckungsrisiko ausgesetzten Menschen deutlich verringern.
  • Rund 90 Prozent der Studienteilnehmenden finden es nicht schlimm, eine Maske zu tragen und sind bereit, dies weiterhin zu tun, um wieder Veranstaltungen erleben zu können. (Umfrage nach dem Konzert-Experiment)
  • Bei Einhaltung von Hygiene-Konzepten sind die zusätzlichen Auswirkungen auf die Pandemie insgesamt gering bis sehr gering.

Anhand ihrer Erkenntnisse leiten die Forschenden folgende Empfehlungen ab:

  • Veranstaltungshäuser benötigen Belüftungstechnik, die eine gute Belüftung und einen regelmäßigen Raumluftaustausch mit frischer Luft ermöglicht. Sinnvoll ist die Erstellung eines Bewertungssystems für eine adäquate Raumlufttechnik.
  • Der Bestuhlungsplan und somit die Gästezahl sollten an die Inzidenz angepasst werden.
  • Es sollten mehrere Eingänge zu den Veranstaltungsorten vorhanden sein, um Besucherströme zu lenken. Wartezonen sollten ins Freie verlagert werden.
  • Während der Veranstaltung sollte an den Sitzplätzen gegessen werden, um Gedränge und lange Kontakte an Imbiss-Ständen zu vermeiden.

UND:
So lange die Pandemie anhält, müssen Hygiene-Konzepte weiterhin angewendet werden: Maskenpflicht in der Halle; Hygiene-Stewards zur Einhaltung der Standards.


FAZIT:

Um derartige Großveranstaltungen wieder stattfinden zu lassen, seien eine gute Belüftungstechnik, Essen am Platz und mehrere Eingänge nötig.


Sie vermissen etwas?

Bitte prüfen sie Ihre Datenschutz-Einstellungen, da wir externe Inhalte aus Gründen Ihrer Einstellungen geblockt haben. Öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen und ändern Sie diese.

undefined
Radio Brocken
Audiothek