Bundestagswahl 2021

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: Welche Partei passt zu Ihnen?

Noch Probleme mit der Wahlentscheidung? Nutzen Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021!

39 von 40 Parteien, die mit einer Landesliste zur Wahl antreten, haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Jetzt sind Sie an der Reihe: Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien.


>> Hier geht's zum Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl


Der Wahl-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot über Wahlen und Politik.

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Er hat sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert: Insgesamt wurde er im Vorfeld von Wahlen über 85 Millionen Mal genutzt.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?

Was ist der Wahl-O-Mat, welche Möglichkeiten bietet er und wo gibt es noch mehr Informationen? Hier werden alle Funktionen erklärt und der Wahl-O-Mat und sein Umfeld vorgestellt.

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool, das zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. 38 Thesen können mit "stimme zu", "stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen" beantwortet werden - alle zur Wahl zugelassenen Parteien können sich am Wahl-O-Mat beteiligen. Auf diese Weise können die Nutzerinnen und Nutzer die eigenen Antworten mit denen der Parteien abgleichen. Der Wahl-O-Mat errechnet daraufhin den Grad der persönlichen Übereinstimmung mit den ausgewählten Parteien.

Neue Funktionen des Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat erscheint im neuen Design und bietet neue Funktionen, mit denen Sie sich ihr Ergebnis genauer ansehen können.

2002 startete der erste Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung als Pilotprojekt zur damaligen Bundestagswahl. Mit 3,6 Millionen Nutzungen war dieser erste Einsatz des Informationstools ein großer Erfolg. Heute hat sich der Wahl-O-Mat zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Bis 2021 gingen über 50 Versionen zu Landtags-, Europa- und Bundestagswahlen online. Insgesamt wurde er im Vorfeld von Wahlen seit 2002 über 85 Millionen Mal genutzt.

undefined
Radio Brocken
Audiothek