Studio Sven Distel.jpg

Über Sven Distel

Meine erste CD:
Hubert Kah: “Sound of my Heart“ & Depeche Mode “Violator”

Mein größtes Konzerterlebnis:
Madonna – dieser kleine Wirbelwind auf der Bühne und auch nicht mehr so ganz jung...

Wie ich zu Radio Brocken gekommen bin:
Über mehrere Umwege…^^

Kurz vor meiner Sendung:
Meditiere ich noch mal an der frischen Luft! Was auch immer man darunter verstehen kann…

Mein peinlichster Moment bei Radio Brocken:
äh…. Hmm…

Würde am liebsten mal moderieren mit:
Cindy aus Marzahn... :) Und Martin Rütter!

Dafür würde ich mein letztes Hemd geben:
Schwer. Ich glaube, für den Tierschutz.

Hund oder Katze:
Beides... Ich habe einen ganzen Zoo zu Hause: Percy (Golden Retriever), Nico, (Labrador) und Katze Melli

Fußball oder Handball?
Tennis.

Mein Lieblingswitz:
Alle meckern über das Wetter... Nur meine Heizung freut sich darüber... Die ist schon ganz aufgedreht... Hahahahaha...

Das würde ich gern in der Zeitung lesen:
Ihr meint wohl online??? *grins* Okay…

1+1=:
ein Pärchen

Surft am liebsten auf:
facebook.de


Meine Lieblings-App:
Leute, ein Handy ist zum Telefonieren da…;-)

Das sollte mal jemand erfinden:
Eine Zeitmaschine… Was könnten wir nicht alles anders machen?!?!?!?

Meine Jugendsünde:
Haha, verzweifelter Hausmann hat so einiges zu verbergen…

Mein schönster Platz in Sachsen-Anhalt:
Meine Geburtsstadt Zeitz, obgleich die Rahnestrasse - gleich gegenüber war das Friseurgeschäft meiner Großeltern, was langsam verfällt. Aber da gibt es bestimmt auch was von Ratio… also neue Ideen für diese tolle Straße direkt in Richtung Michaeliskirche…:)

Mein Lieblingsgrund für Sachsen-Anhalt:
Der Hexentanzplatz in Thale…

Das ist mein persönlicher bester Hit aller Zeiten:
Puh... Snap! Großartig... oder doch die Pet Shop Boys??? Kylie Minogue oder Madonna sind auch Klasse... Und ich liebe sämtliche Produktionen von Michael Cretu (Enigma)... aber wenn ich einmal anfange aufzuzählen, dann werde ich, glaub‘ ich gar nicht mehr fertig. Schaltet einfach ein und hört selbst.

Mein peinlichster/sympathischster Studiogast:
Der peinlichste war wohl Till Schweiger: Auf die Frage: „Hey Till, was macht Hollywood…“ kam nur als Antwort: „Es steht noch“…„ Und wann wird das gesendet?“ – meine Antwort: „Gar nicht!“

Jule Neigel erzählte mal eine Liebesgeschichte…Die war toll! Aber die Pointe war: es war ihr Hund!

Ihre E-Mail an Sven Distel

Datenschutz