tease_sat_info.jpg

Anfahrt/Parkplätze:

  • Es gib direkte Parkplätze an der Veranstaltungsfläche, von denen es 2 bis zu 5 Minuten Fußweg sind (Gebühr von 4,00 €; Gerbstedter Chausee)
  • Oder Park & Ride System (P+R) auf und von den Parkplätzen des Gewerbegebietes in der Halleschen Straße (verkehren Pendelbusse bis zum Sachsen-Anhalt-Tag und wieder zurück; Gebühr von 1,50 € pro Person für Hin- und Rückfahrt, inklusive PKW Stellplatz; Herner Straße)
  • für Bahnreisende gibt es Pendelbusse vom Bahnhof zur Halleschen Straße (mit Bahn-Ticket ist Fahrt kostenlos)
  • Zu den Sonderfahrplänen!

Allg. Infos:

  • 5 Regionaldörfer
  • Über 300 Stände
  • Drei Kilometer Festmeile
  • Es werden 160.000 Besucher und beim Festumzug Sonntag (1,8 km) 1.000 Personen erwartet (Eisleben hat 24.000 Einwohner)
  • 18 Ausschankplätze im Festgebiet werden betrieben von zehn Wirten betrieben (fast alle Eisleber)
  • Ungefähr 100 Schausteller und Händler mit typischen Fahrgeschäften (Riesenrad, Autoscooter, Achterbahn, Kinderkarussells, usw.)
  • Schausteller- und Imbissgeschäfte Freitag/Samstag bis 1 Uhr geöffnet, Sonntag bis 18 Uhr
  • Eis - Familie Wurms aus Bremen, österreichische Spezialitäten - Wolfgang Bergers "Knödelstüberl", Barbecue-Grill - Eisleber Familie Deckert

Sicherheit:

  • Zugänge ständig besetzt
  • Taschenkontrolle freiwillig -> kein Taschenverbot
  • mobile Beton-Absperrungen
  • Feuerwehr vor Ort (2 Stützpunkte) + 4 Unfall-Hilfsstellen
  • hohe sichtbare Präsenz der Polizei + Videoüberwachung
  • über 300 Geschäfte werden abgesichert
  • mehrere hundert Polizisten (keine genaue Zahl möglich)
  • standardmäßige Bewaffnung
  • Videoüberwachung an bestimmten Standpunkten

Hier geht's zum Programm mit Radio Brocken!