IMG_4427.JPG

Der MBC hält Ausschau nach neuen Mitstreitern

„So suchen wir beispielsweise einen neuen Wolf“, sagt Geschäftsführer Martin Geissler. „Wir brauchen jemanden mit Unterhaltungstalent, jemanden, der kein Problem hat, sich vor Tausenden Menschen zu präsentieren.“ Denn der Wolf ist nicht nur dafür da, um sich und das Kostüm zu zeigen, sondern um als Animateur aktiv zu werden im Zusammenspiel mit dem Publikum, dem Moderator und mit dem Danceteam.

Um Maskottchen zu werden, sollte man also vor allem gute Laune haben/vermitteln können. Und: Man darf sich einmal ordentlich zum Deppen machen!

Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Simon Dietze ist für einen Abend Wolf

Unser Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Simon Dietze hat den Job des MBC-Maskottchen ür einen Abend übernommen. Und das ist eine echte Sporteinheit! 3-4 Kilo wiegt alleine der Kopf und 4 bis 5 Liter trinkt das Maskottchen während eines Spiels. Aber: der Spaß dieses Jobs ist unbezahlbar!

simon.png
Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Simon Dietze als Wolf mit MBC-Spieler Sergio Kerusch

Auch für die Kassen, fürs Kampfgericht, das Aufbauteam, die Organisation in der Nachwuchsarbeit und längerfristige Praktikumsplätze werden immer wieder Leute gesucht. Der Club bietet dafür Möglichkeiten in den Bereichen Geschäftsführung, Marketing, Eventorganisation sowie Public Relations. Diese Praktika sind für Zeiten zwischen drei und sechs Monaten möglich oder aber auch für eine komplette Saison.

Wenn Sie Interesse haben, dabei zu sein, melden Sie sich direkt beim MBC:

Mehr zum MBC!

Ähnliche Themen