2018-11-20_17-25-12_LxPRESS.jpg
Das Team der DLRG Holleben bei Radio Brocken mit Interviewpartner Lutz Sacher (rechts)

Generell gibt es Verbesserungsmöglichkeiten bei der Bereitstellung von geeigneten Räumen und Ausstattungsmitteln für die Projekt- und Gruppenarbeit, bei der fachlichen Unterstützung der Tätigkeit und bei den Weiterbildungsmöglichkeiten.

Forderungen vom DLRG

  • Die DLRG Sachsen-Anhalt fodert unter anderem, die Freiwilligendienstleistende zukünftig besser einzubinden - vor allem in Bezug auf Arbeitszeiten. Denn: Das Ehrenamt wird auch außerhalb von 08 – 16 Uhr gebraucht. Außerdem sollten Vereine finanziell entlastet werden.
    Lutz Sacher (DLRG): Freiwilligendienst
  • Daneben sollten Vereine von administrativen Aufgaben entlastet werden. Vorschlag: Arbeitslose nicht nur zeitweise beschäftigen, sondern fest einstellen.
    Lutz Sacher (DLRG): Arbeitslose fest einbinden


Forderungen vom Tanzstudio Eisleben

  • Franziska, Vorstandsvorsitzende und Trainerin vom Tanzstudio Eisleben, kümmert sich ehrenamtlich um die gesamte Organisation des Vereins. Ihr Wunsch an die Politik: Verbesserung der finanziellen Unterstützung.
    Franziska vom Tanzstudio Eisleben: Finanzielle Hilfe