14. Januar 2022 – Radio Brocken

Weißenfels in Hamburg: fünfte Niederlage beim 76:84

Ein Basketball landet im Korb.
Ein Basketball landet im Korb., Foto: Andreas Gora/dpa/Symbolbild

Die Basketballer von Syntainics MBC geraten in immer größere Abstiegsgefahr. Die Weißenfelser verloren am Freitagabend ihr Gastspiel bei den Hamburg Towers mit 76:84 (30:46) und kassierten damit die fünfte Niederlage in Serie. Den größten Anteil am Erfolg der Hausherren hatten Caleb Homesley (19 Zähler), Maik Kotsar (14) und Robin Christen (13). Für die Mitteldeutschen punkteten nur Reggie Upshaw (27) und Jamel Morris (18) zweistellig.

Die Gäste verschliefen das erste Viertel und lagen nach sechs Minuten mit 2:16 zurück. Beim 35:15 (14.) lagen die Hamburger sogar schon mit 20 Punkten vorn. Doch die Mitteldeutschen kämpften sich zurück in die Partie, stellten mit einem 11:0-Lauf von 42:56 (25.) auf 53:56 (28.) den Anschluss wieder her und glichen drei Minuten vor dem Ende sogar zum 69:69 aus.

In der Schlussphase trafen jedoch die Hausherren die besseren Entscheidungen und entschieden mit einem Zwischenspurt auf 80:72 (39.) die Partie zu ihren Gunsten. Neben dem schwachen Auftakt führte auch die schwache Freiwurfquote (nur 14 Treffer bei 26 Versuchen) zur vermeidbaren Niederlage.

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt

Service aus dem Studio

undefined
Radio Brocken
Audiothek