Halle

Bombendrohung am Landgericht Halle

Polizei durchsucht Gebäude – Entwarnung kurz nach 09 Uhr

Am Landgericht Halle hat es heute Morgen einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Um 07:15 Uhr ist eine Bombendrohung für das Gerichtsgebäude eingegangen, sagte Polizeisprecher Ralf Karlstedt auf Nachfrage von Radio Brocken. Daraufhin zogen vor dem Gericht mehrere Einsatzfahrzeuge auf, Ermittler durchsuchten das Haus mit Spürhunden, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Kurzzeitig wurde auch der Hansering für Autofahrer gesperrt, jedoch schnell wieder freigegeben. Gegen 09 Uhr gaben die Einsatzkräfte dann Entwarnung – keine Bombe im Gebäude, die Angestellten durften wieder zurück an ihre Arbeitsplätze.

undefined
Radio Brocken ·
Audiothek