Die Ortsumfahrung Wittenberg rückt ein Stück näher. Das Landesverwaltungsamt hat auch den dritten Bauabschnitt genehmigt. Jetzt werden die Unterlagen ausgelegt. Gibt es keine Einwände, kann die Umfahrung gebaut werden. Die geplante B2n soll die bisherige B2 durch Pratau, Wittenberg und Eutzsch ersetzen und den Verkehr aus den Orten holen. Außerdem kommen Touristen künftig deutlich schneller in die Wittenberger Innenstadt.