Warnung Schild Sonne - VRD.jpg
 (Foto: VRD - Fotolia)

Nachdem der Hitzerekord in Bernburg mit 39,5 Grad vermeldet wurde, kam vor allem in den sozialen Netzwerken Unmut auf, denn die Menschen hatten selbst Temperaturen von über 40 Grad gemessen.

So wird offiziell die Temperatur gemessen

Standardmäßig misst der Deutsche Wetterdienst immer in 2m Höhe und im Schatten die Temperatur. Gemessen wird wegen der Reflektion an den weißen Außenwänden von sogenannten Messhütten.

Profis raten allen, die selbst messen wollen, im Schatten an der Nordseite die Temperaturen aufzuzeichnen. Direkt an Hauswänden sollte man nicht messe, da diese Wärme abgeben und somit die Werte verfälschen.

Ähnliche Themen