Lutherstadt Wittenberg Marktplatz - herby64.jpg
 (Foto: herby64 - Fotolia)

Die EU? Ein Monster, das weit entfernt in Brüssel sitzt, nur Vorschriften macht und nichts in meiner Region bewirkt? Weit gefehlt. Hier fünf Beispiele, wie die EU Projekte in Sachsen-Anhalt fördert:

1. Lebensmittelpunkt Weißenfels

Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels.jpg
(Foto: Stadt Weißenfels - Katharina Vokoun)

In Weißenfels-Mitte sollen mehr Wirtschaftsunternehmen angesiedelt werden. Dabei geht es auch um die Förderung des Tourismus und die Vermarktung von Gastronomie und kultureller Einrichtungen. Dafür wurde das Projekt "Lebensmittelpunkt Weißenfels" geschaffen. Der Europäische Sozialfond unterstützt das Projekt.

2. Breitbandausbau im Saalekreis

netzwerk server internet technik.JPG
Internet Technik

Circa 2,4 Millionen Euro erhalten die Städte Leuna, Schkopau, Landsberg und Braunsbedra aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Geld soll für den Ausbau und Anschluss der Haushalte an das Breitband-Internet verwendet werden.

3. Dorfkümmerer u.a. in der Gemeinde Hohe Börde

traktor feld bauern ernte.png

Die Dorfkümmerer sind ein Projekt, bei dem Einwohner den Arbeitsauftrag bekommen, Ideen zu sammeln und zu entwickeln, um das Leben auf dem Land attraktiver zu machen. Dafür gibt die EU durch den Europäischen Sozialfond allein in der Hohen Börde mehr als 17,5 Tausend Euro. Das Projekt gibt es aber auch in anderen Gemeinden.

4. Gartenreichtour Fürst Franz

Familie Fahrrad Tour Natur.jpg
 (Foto: Kzenon - Fotolia)

Radfahrer können seit 2012 auf einem Rundkurs die einzigartige Elbauenlandschaft erkunden und dabei Attraktionen in Dessau erkunden. Die Kosten für die Gartenreichtour Fürst Franz übernahm zu 75 % die EU über den Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER).

5. Begegnungsstätte für Obdachlose in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg Marktplatz - herby64.jpg
 (Foto: herby64 - Fotolia)

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Wittenberg schafft mit dem Projekt Begegnungsstätte für Obdachlose einen Treffpunkt für Obdachlose, an dem sie mit einem warmen Essen bzw. Getränk versorgt werden. Gleichzeitig wird eine soziale Betreuung und die Möglichkeit zum Waschen, Duschen, Kleiderwechsel und Gespräche angeboten. Das Projekt wird durch den ESF kofinanziert.

Noch weitere Beispiele

Weitere Beispiele, wie die EU das Leben fördert, finden sich hier auf www.what-europe-does-for-me.eu.