Geldautomat ec karte abheben bank konto © bankerwin.png

Ein eigenes Konto ist einer der ersten Schritte zum Erwachsensein.

Die Stiftung Warentest hat 132 Jugendgirokonten deutschlandweit untersucht, um zu gucken, welche Vor- und Nachteile diese haben.
Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie und Ihre Kinder zusammengefasst.

Ist mein Kind alt genug?
Ab einem Alter von 12 Jahren können Sie überlegen, ob ein Jugendgirokonto für Ihr Kind in Frage kommt. Das ist allerdings abhängig von mehreren Faktoren – ist mein Kind in der Entwicklung weit genug, kann es alleine mit seinem Geld umgehen oder würde es nur Blödsinn kaufen, gibt es ein monatliches Taschengeld, das bspw. als Dauerüberweisung auf das neue Konto Ihres Kindes eingehen kann?
Es ist empfehlenswert, dass Ihr Kind das eigene Konto auf jeden Fall schon während der Schulzeit hat, damit es weiß, worauf es ankommt, wenn es von der Schule geht und Gehalt etc. erhält.

Worauf sollte ich achten?
Es gibt bestimmte Faktoren, die einige Jugendkonten besser geeignet machen als andere.

  • Gibt es genug Automaten in Ihrer Nähe?
  • Ist das Abheben des Geldes kostenlos?
  • Muss Ihr Kind eine Gebühr für die Karte zahlen?
  • Ist ein Online-Konto machbar und sinnvoll (bei einigen Kontos kostet die Papierüberweisung eine Gebühr)?
  • Bis wann ist das Konto kostenlos?

Gibt es Zinsen?
Anders als bei unseren Erwachsenen-Konten, gibt es auf Jugendgirokonten meist Zinsen. Diese betragen meist zwischen 0,5 und 3 Prozent. Erkundigen Sie sich vorher, ob es einen Maximal-Betrag gibt, bis zu dem Zinsen gezahlt werden und wägen Sie ab, was sich für Ihr Kind am meisten lohnt.

Braucht mein Kind das Geld im Ausland?
Ist ein längerer Auslandsaufenthalt geplant oder eine längere Reise ohne die Eltern, dann lohnt es sich, für Sie zu gucken, ob Ihr Kind das Geld vom Konto auch im Ausland nutzen kann.
Wenn auf der Karte das blau-rote Maestro Logo abgedruckt ist, kann Ihr Kind von den entsprechenden Automaten im Ausland gegen eine Gebühr von meist 5,50€ Geld abheben. Nur bei wenigen Jugendgirokonten gibt es die Option zur Kreditkarte, mit der auch im Ausland meist kostenlos abgehoben werden kann.

Welche Banken bei Ihnen in der Nähe welche Konditionen haben, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der „finanztest“ oder hier:
https://www.test.de/