Zuckerwatte Jahrmarkt Weihnachtsmarkt C.jpg
(Foto: © Kzenon - Fotolia) (Foto: Kzenon - Fotolia)

Bernburg: Heele-Christmarkt

(30.11. - 21.12.)

Besuch des „Heele-Christen“ täglich in der Zeit von 16 bis 17 Uhr. Er verteilt kleine Geschenke und Süßigkeiten und nimmt Wunschzettel entgegen. Das Öffnen eines Türchens des überdimensionalen Adventskalenders findet täglich gegen 17 Uhr statt. Hinter den Türen verstecken sich Geschenke. Der traditionelle Anschnitt des 6 m langen Riesenstollens ist am 09. Dezember um 17 Uhr.


Blankenburg: Sternthaler Weihnachtsmarkt

(07.12. - 16.12.)

Hier gibt's Kunsthandwerk, Klöppeln, eine Weihnachtspyramide sowie Basteln für die Kinder, Puppentheater und Lesestunden der Märchentanten im Alten E-Werk.


Merseburg: Schlossweihnacht im Schloss Merseburg

(07.12. - 16.12.)

Die Location ist der Hammer. Eröffnet wir die Schlossweihnacht mit dem Anschnitt des „Langen Merseburger Weihnachtsstollen”. Es gibt ein Kinderkarusell und einen schönen Märchenwald.


Paschlewwen: Hofweihnacht

(08.12. + 09.12. ab 10 Uhr)

Hier kommt der Weihnachtsmann mit der Kutsche zu den Kindern.


Halles kleinster Weihnachtsmarkt

(16.11. - 28.12.)

Erleben Sie außergewöhnliche Glühweinvariationen, eine deftige Küche wie Zulu-Bratwurst, Speckkuchen oder die mexikanisch, feurige Gulaschsuppe (mega scharf, aber richtig lecker).


Salzwedel Weihnachtsmarkt

(30.11. - 16.12.)

Am 30.11. um 16 Uhr gibt es eine Luftballonflugaktion. Eine Märchenlesung gibt's immer gegen 15 Uhr. Der Weihnachtsmann kommt immer zwischen 15-16 Uhr zu Besuch.


Magdeburg: Weihnachtsmarkt

(26.11. - 28.12.)

Highlights: Bastelhaus, Märchengasse, Backstube, Weihnachtsmann-Wohnung, bunte Karussells, faszinierende Märchenaufführungen, eindrucksvolle Tanzshows, erzgebirgisches Kunsthandwerk, Glasbläser, über 50 verschiedene Glühweinsorten, Eislaufbahn „Winterfreuden on Ice“ (22. November 2018 bis zum 13. Januar 2019 an der Elbseite des Allee-Center Magdeburg), „Skyliner“ ist mit 81 Metern der höchste mobile Aussichtsturm der Welt, „Halbe Weihnachtskugeln“ lassen das märchenhafte Bauwerk im Herzen Magdeburgs noch zauberhafter wirken und sind als „Weihnachts-Iglus“ bekannt und sorgten schon in London und Tokio für Aufsehen.


Naumburg: Weihnachtsmarkt in den Höfen

(01.12. + 02.12.)

Highlights: Bastelstand, 800 Grad Grill, Whiskey Spezialitäten, skandinavische Weihnachtsspezialitäten, verschiedene Käsespezialitäten, Märchen aus 1000+1 Nacht, Basteln mit den Kids, Aladin mit Winzerglühwein Weingut-Zahn, Cocktailbar "Badari", Kulinarische aus dem Schlemmerland, Weihnachtsfoto-Selfiebox


Zeitzer Weihnachtsmarkt

(30.11. - 09.12.)

Einen Sternenhimmel unter einem Dach aus Sternen und Lichtern trifft das Motto "Weihnacht unter Sternen" perfekt. Außerdem gibt's eine Wichtelwerkstatt, einen Nikolaus und einen Weihnachtswunschbaum.


Dessauer Weihnachtsmarkt

(26.11. - 02.12.)

„Dessauer Märchenweihnacht“, 6 Meter langer Stollen, Weihnachtsmann mit Märchenlesung auf der Bühne, Fototermin mit dem Weihnachtsmann im Märchenland. Auf dem Marktplatz gibt es ein reichhaltiges Weihnachtssortiment, an den Marktständen würzigen Glühwein und Weihnachtsgebäck und Leckereien vom Grill, Fahrgeschäfte und ein Bühnenprogramm für Groß und Klein. Kinder freuen sich besonders auf die Märchenfiguren und den Schneemänner-Zauberwald.


Hallenser Weihnachtsmarkt

(27.11. - 23.12.)

Highlights: 100 Weihnachtsmarkthütten mit Naschwerk, eine begehbare Weihnachtsmarktkrippe, Kutschfahrten, Bühnenprogramm, Weihnachtsmann-Sprechstunden für Kinder.


Quedlinburg

(28.11. - 20.12.)

„Advent in den Höfen” mit dem größten Adventskalender Deutschlands. Dieser besteht aus 24 weihnachtlich geschmückten Häusern.


Eisleben

(08.12. - 23.12.)

Highlights: festlich dekorierte Hütten, große Weihnachtspyramide, Weihnachtskrippe, Märchenwald, Waldhaus, Weihnachtsbühne, Kinderkarussell, großer Weihnachtsbaum, täglich wechselnde Programme mit Gospelklängen und Hüttengaudi. Ein Muss für alle Weihnachtsfans ist der „Advent in Luthers Höfen” am dritten Adventswochenende.


Wittenberg

(26.11. - 22.12.)

Martin Luthers Predigtkirche inmitten von prachtvollen Bürgerhäusern, Malwettbewerb und eine Bastelstunde und eine Weihnachtsbäckerei und Stockbrotbacken für Kinder, Riesenrad, abwechslungsreiches tägliches Kulturprogramm mit Kitas und Schulen.


Halberstadt

(27.11. - 28.12.)

Im historischen Stadtzentrum befindet sich der große Weihnachtsbaum auf dem Holzmarkt mit künstlerisch gestalteten Krippenfiguren, regionale Köstlichkeiten, Musikprogramm. Kleine Gäste dürfen sich auf Fahrten mit der historischen Halberstädter Kindereisenbahn aus dem Jahre 1927 und den Besuch des Weihnachtsmannes immer mittwochs und an den Wochenenden freuen.


Naumburger Weihnachtsmarkt

(26.11. - 23.12.)

Motto: „Naumburg – Ein Erlebnis im Advent”. Erleben Sie auf der Weihnachtsbühne beste Unterhaltung. Es gibt zudem Kinderkarussells, eine Eisenbahn, ein Knusperhaus, einen kleinen Märchenwald und eine Eisbahn mit Winterhütte.

An den Adventswochenenden warten weitere Highlights:

  • 01./02. Dezember: „Weihnachtliches in den Höfen” (27 Höfen Kunst und Handwerk bestaunen und weihnachtliche Köstlichkeiten)
  • 08./09. Dezember: „Glühweinwandern an der Saale"
  • 15./16. Dezember: „Gewölbe, Türme und Kapellen” (historische Keller, Gewölbe, Türme und Kapellen der Naumburger Altstadt laden zum Besuch ein)
  • 22./23. Dezember: 4.: am letzten Adventswochenende „Advent in den Weinbergen” (Weihnachtsmarkt entlang der Roßbacher und Naumburger Weinberge, von einheimischen Weingütern organisiert)