Bild_2_Foto_Vogt.jpg
Foto: David Vogt / Weihnachten im Schuhkarton (Foto: Foto: David Vogt/GdH)

1. Weihnachten im Schuhkarton

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan's Purse. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 160 Ländern erreicht. In vielen Fällen ist die Geschenkaktion eingebunden in ein breites soziales Engagement der Kirchengemeinden vor Ort.

Abgabezeitraum für Päckchen: 01. Oktober bis 15. November bei den offiziellen Abgabestellen.

Wie groß darf der Schuhkarton sein? Was darf eingepackt werden? Hier erfahren sie es Schritt für Schritt.

So können Sie mitmachen!


2. Weihnachtspäckchen für Kinder in Not der Stiftung Kinderzukunft

Unter dem Motto „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ ruft die Kinderzukunft Kindergärten, Schulen, Familien, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen dazu auf, Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in Osteuropa zu packen. Die Kinderzukunft bringt die gesammelten Päckchen mit mehreren Transporten während des Dezembers nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine. Dort werden die Päckchen an Waisen- und Straßenkinder, kranke Kinder sowie Kinder armer Familien in Heimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und in Elendsvierteln verteilt.

Schirmherrin der Weihnachtspäckchen-Aktion ist Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Abgabezeitraum für Päckchen: 1. November bis 5. Dezember bei den offiziellen Abgabestellen.

So können Sie mitmachen!


3. Weihnachtspäckchenkonvoi

Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt Geschenke für bedürftige Kinder in entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa. Dabei steht ein Grundgedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern. Kindergarten- und Schulkinder in Deutschland packen (mit Unterstützung ihrer Eltern) ein Geschenk für ein anderes Kind. Sie erfahren in der Weihnachtszeit viel über die Bedeutung von Teilen, Schenken und beschenkt werden – und können so selbst lernen und erleben, welche Freude es bereitet, helfen zu können.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi fährt diese Weihnachtsgeschenke zu Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen in den ärmsten, entlegenen und ländlichen Regionen Osteuropas.

Abgabezeitraum für Päckchen: bis Mitte November bei den offiziellen Abgabestellen.

So können Sie mitmachen!


Ähnliche Themen