Hund chillen © kids.4pictures.png

Sie wollen mal wegfahren, müssen ins Krankenhaus - und wissen nicht, wohin mit dem Haustier?

  • Darf ich mein Tier in eine Pension geben?
    Ja, Sie schaden ihm damit nicht. Hunde und Katzen genießen sogar den Sozialkontakt mit anderen Artgenossen.
  • Wie erkenne ich eine gute Pension?
    Durch einen unangemeldeten Besuch vorab! Die Räume sind sauber, nicht überfüllt. Futter, Wasser stehen bereit. Jemand beschäftigt die Tiere.
  • Gibt es ein Gütesiegel für Pension?
    Nein, auch keinen eigenen Verband. Sie müssen sich auf Empfehlungen anderer Tierhalter und Ihren Eindruck verlassen.
  • Worauf muss ich im Vertrag achten?
    Checken sie alle Leistungen, z. B. auch, dass ein Tierarzt eingeschaltet wird, wenn das Tier in der Pension erkrankt.
  • Was darf eine Tierpension kosten?
    Kleine Orientierung: Hunde kosten ca 12 bis 15 Euro pro Tag, Katzen liegen bei 8 bis 10 Euro.
  • Muss das Tier vorher geimpft sein?
    Ja! Mindestens mit der Dreifach - Impfungen für Hunde (Parovirose, Leptospirose, Tollwut) und Katzen (Katzenschnupfen und -seuche plus Tollwut).

(Quelle: Landestierschutz Land Sachsen Anhalt)

>>> Tipp: Immer frühzeitig reservieren! (Anfang des Jahres für die Sommerferien)

Unser Radio Brocken-Reporter Simon hat sich Annas Tierpension in Güsten mal genauer angeschaut!

Mehr zu Annas Tierpension erfahren Sie hier!

Ähnliche Themen