ecsImgUntitled design-4678322072742035528.png

Für die Polizei in London jagen sie Verbrecher: Super-Recogniser (deutsch.: Super-Erkenner) haben ein besonderes Talent dafür, ein Gesicht unter Tausenden wieder zu entdecken. Sie identifizieren Gesichter verlässlicher als jede Software. Eine wissenschaftliche Untersuchung ergab, dass nur ca. 1% der Bevölkerung diese Fähigkeit hat. Sie ist genetisch bedingt und vererbbar.

Gehören Sie dazu? Die Universität von Greenwich hat einen Test entwickelt, mit dem Sie herausfinden können, ob Sie auch ein Super-Recogniser sind. Wenn Sie in mindestens 12 von 14 Fällen richtig gelegen haben, dann haben Sie definitiv großes Potential.

Mit diesem Test können Sie herausfinden, ob Sie dieses Talent besitzen:

>>> Zum Test! <<<


Was machen Super-Recogniser bei der Polizei?

In Bayern setzt die Polizei ab Herbst "Super Recogniser" ein und ist damit Vorreiter in Deutschland. Dieses Modell-Projekt folgt einem Vorbild in London. Bei der Londoner Polizei arbeiten etwa 140 Super Recogniser. Während der Wiesn im vergangenen Jahr waren Beamte der Londoner Polizei zu Gast in München und zeigten den bayrischen Kollegen, wie sie arbeiten. Sie begleiteten z.B. die Taschendieb-Fahnder über das Oktoberfest.

Der Einsatz von Super-Recognisern könnte viele Bereiche der Sicherheit revolutionieren. Sie könnten Pässe an Flughäfen oder Grenzen kontrollieren oder bei großen Antiterror-Einsätzen helfen. Auch im Falle von verschwundenen Personen könnten sie eingesetzt werden, denn sie erkennen Menschen selbst dann wieder, wenn sich ihr Äußeres stark verändert hat - auch nach Jahren.