test2509.jpg

Beliebte Handyspiele – für Kinder komplett ungeeignet!

Sie werden als harmloser Spaß versprochen, doch die meisten beliebten Handyspiele sind alles andere als kindgerecht. Getestet wurden 14 Apps für Android und iOS auf die Kriterien altersgerechte Inhalte, Verleitung zu In-App-Käufen, Werbung und Datenschutz – mit schockierenden Ergebnissen.

13 Apps wurden als inakzeptabel eingestuft, mit Ausnahme von „Pokemon Go“. Das erfüllt tatsächlich die meisten Voraussetzungen für kindgerechte Spiele, auch wenn es beim Datenschutz noch hapert.

Die restlichen Spiele fielen im Test komplett durch. Hauptgrund bei den meisten Apps war der fehlende bzw. mangelhafte Datenschutz, das konstante Auffordern zum Kauf von virtuellen Objekten mit Echtgeld und Werbung mit teilweise brutalen oder sexuellen Inhalten. Aufgrund dessen konnten auch inhaltlich harmlose Spiele wie Angry Birds, Candy Crush oder Minecraft nicht als kindgerecht eingestuft werden. Als komplett ungeeignet eingeschätzt wurden Spiele wie Fornite, Clash of Clans oder Roblox aufgrund von Gewaltdarstellungen und der Zulassung rechtsextremer Namen und Spielinhalte.

Wiener Würstchen aus dem Supermarkt: Bio ist nicht immer besser!

Wiener Würstchen gehen immer – dabei heißt teurer aber nicht zwingend qualitativ besser. Die Experten von Stiftung Warentest haben 21 herkömmliche Wiener und Geflügelwiener aus dem Discounter und Supermarkt auf Geschmack, Geruch, Aussehen, Konsistenz und Zusatzstoffe getestet. Die meisten Würstchen haben mit der Note 2 oder 3 abgeschnitten.

Bei den herkömmlichen Wienern liegen die günstigen Bio-Wiener von Lidl vorne, zusammen mit den Mühlenwürstchen der Rügenwalder Mühle und den Bio-Würsten von Aldi Nord.

Testsieger bei den Geflügelwienern war die Eigenmarke Güldenhof von Aldi Nord, gefolgt von Schmälzle und der Lidl-Eigenmarke Dulano.

Dass Bio aber nicht automatisch besser heißt, zeigt sich bei den Geflügelwürstchen von Alnatura. Zwar wird bei diesen das umstrittene Pökelsalz ausgelassen, allerdings haben die Tester hier Keime und Milchsäurebakterien nachgewiesen, weshalb die Würste mit „mangelhaft“ bewertet wurden.

Geht es trotzdem lecker und ohne Zusatzstoffe? Ja! Welche Marke die Tester hier überzeugt hat, lesen sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „test“ an ihrem Kiosk oder hier.