geld.jpg

Um Geld zu sparen, wechseln viele Autofahrer zum Jahresende ihre Haftplichtversicherung. Im Dezember ist die Frist zwar eigentlich schon verstrichen, jedoch besteht unter Umstände das Recht zur Sonderkündigung. Im Vergleich zum Vorjahr sind einige Versicherzungen bis zu 5 Prozent teurer geworden. Eine Sonderkündigung ist dann möglich, wenn der Anbieter den Beitrag anhebt ohne seine Leistungen zu verbessern.

Laut Vergleichsportal Check24 kostet eine KfZ-Haftpflicht momentan im Durchschnitt 287 Euro.

Regulärer Stichtag ist der 30.11.

Der reguläre Stichtag für die Kündigung der KfZ-Versicherung war der 30.11.. Die Kündigung muss den Anbieter spätestens am Stichtag erreichen. Per Post gilt allerdings nicht der Poststempel. Deshalb empfiehlt es sich die Last-Minute-Kündigung per Fax zu machen. Das Datum auf dem ausgedruckten Sendebericht gilt dann als Nachweis. Eine Kündigung per Email ist allerdings nicht möglich.

Auch ohne Kündigung weniger für die KfZ-Versicherung bezahlen

Für alle, die gern bei ihrem Anbieter bleiben möchten, gibt es auch eine Möglichkeit weniger zu bezahlen: einfach mal mit einem Angebot eines Konkurrenten ins Büro der Versicherung gehen und nach einer Anpassung des Tarifs fragen. Klappt tatsächlich sehr häufig, da es fast immer Rabatte gibt.

Ähnliche Themen