Hannelore_Elsner_001.jpg
© Das blaue Sofa / Club Bertelsmann

Ostersonntag ist sie friedlich eingeschlafen

Die große Schauspielerin Hannelore Elsner ("Die Kommissarin") ist tot. Sie starb am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren. Das bestätigte Familienanwalt Professor Dr. Matthias Prinz: "Hannelore Elsner ist überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen. Wir bitten, aus Respekt vor der Privatsphäre der Familie von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen, zumal zu weiteren Details keine Stellung genommen wird".

"Der deutsche Film ist nun ärmer."

Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film: "Hannelore Elsner hat die deutsche Kino- und Fernsehwelt geprägt wie keine andere. Der deutsche Film ist nun ärmer. Wir verneigen uns vor der Leistung dieser großen Schauspielerin. Wir verlieren eine Freundin. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihren Angehörigen."

Hannelore Elsner ein Publikumsliebling

Hannelore Elsner war eine gefeierte Charakterdarstellerin und eine der letzten Schauspieldiven in der deutschen Filmlandschaft. Seit Jahrzehnten zog sie ein großes Publikum in ihren Bann. Gleichzeitig inspirierte sie Autoren und Regisseure immer wieder zu neuen Meisterwerken. Dabei ließ sie sich nie in eine bestimmte Richtung festlegen. Zuletzt war Hannelore Elsner im Kino in "Kirschblüten & Dämonen" zu sehen.

So trauert das Netz