Durch unser Land fährt heute der sogenannte Zug der Hoffnung. Das ist eine Aktion vom Verein für krebskranke Kinder im Harz. Mitglieder vom Verein sind heute in der RE4 von Halle nach Wernigerode und informieren die Reisenden über Stammzellenspende. Mit so einer Spende kann jeder von uns ein leukämiekrankes Kind retten. Die Mitglieder haben auch Wattestäbchen dabei, da können die Reisenden gleich einen Wangenabstrich machen. Der wird dann im Labor untersucht um rauszufinden, ob der Reisende für eine Stammzellenspende in Frage kommt. Und für alle, die nicht direkt im Zug sitzen, hat der Verein Infostände in den Bahnhöfen auf der Strecke aufgebaut.

Der Zug startet um 15:46 Uhr im halleschen Hauptbahnhof und erreicht Wernigerode um 17:21 Uhr nach mehreren Zwischenhalten, unter anderem 16:10 Uhr in Könnern, 16:35 Uhr in Aschersleben und von 16:59 bis 17:04 Uhr in Halberstadt.

Informations- und Registrierungsstände gibt es auf folgenden Bahnhöfen:

Halle (Saale) Hbf: 14:45 – 16:45 Uhr

Bahnhof Könnern: 15:10 – 16:10 Uhr

Bahnhof Aschersleben: 15:35 – 16:35 Uhr

Bahnhof Halberstadt: 16:00 – 17:00 Uhr

Bahnhof Wernigerode: 16:20 – 17:20 Uhr