Smartphone wlan freifunk hot spot pab_map.png
Smartphone

Ein Verein richtet das jetzt ein, bekommt dafür heute vom Land mehr als 40.000 Euro, um die Antennen aufzustellen. Wirtschaftsminister Willingmann ist dazu heute früh ins Rathaus gekommen, um den Vereinschefs den Förderscheck zu überreichen. Das Freifunk-Netz soll die komplette Kernstadt und sogar den Ortsteil Rieder abdecken. Der Freifunk Harz e.V. hat auch schon in anderen Städten erfolgreich ein WLan-Netz eingerichtet, so zum Beispiel in Quedlinburg, Wernigerode und an der Roßtrappe bei Thale.

Ähnliche Themen