Aprikosen.jpg

Schuld daran ist der strenge Frost, den wir gerade in den Nächten bei uns im Land haben. Am Tag ist es zwar meist schön sonnig, in der Nacht geht das Thermometer aber runter auf unter Null Grad. Für die Aprikosen ein echtes Problem. An den Bäumen hängen jetzt nämlich schon die ersten Mini-Früchte. Und die sind voll mit Wasser. Damit das nicht gefriert und die Früchte kaputt macht, stellen viele Obstbauern nachts jetzt wieder Fackeln zwischen die Bäume. Die brennen oft auch bis in die Morgenstunden. Mit den Fackeln steigt die Temperatur im Obstgarten um bis zu 4 Grad. Und die werden in den nächsten Tagen auch gebraucht. Erst ab Sonntag gehen die Temperaturen wieder nach oben.

Ähnliche Themen