Stadtsee Stendal See.jpg

In Stendal haben die Fische im Stadtsee durch Trockenheit und Hitze gerade nicht genug Sauerstoff im Wasser, viele sind deshalb schon gestorben. Mitarbeiter vom Feuerwehrtechnischen Zentrum aus Arneburg helfen jetzt am See mit. Die Feuerwehr aus Stendal und das THW sind schon im Einsatz, genau wie der Anglerverein aus Stendal. Die Helfer aus Arneburg bringen jetzt nochmal unter anderem 3 große Wasserwerfer und eine Hochleistungspumpe mit. Und damit pumpen sie jetzt Wasser aus dem See und spritzen es dann durch die Luft gleich wieder zurück. Dadurch kriegt das Wasser wieder mehr Sauerstoff. Das funktioniert ein bisschen so wie im Aquarium zuhause. Bis Ende der Woche läuft der Hilfseinsatz. Dann wollen Landkreis, Feuerwehr und der Anglerverein schauen, ob der See genug Sauerstoff hat, sonst geht der Hilfseinsatz weiter.

Ähnliche Themen