Ein gefährlicher Unfallschwerpunkt bei uns im Land wird ab heute endlich beseitigt. Es geht um die Riebeckplatz in Halle. Für Autofahrer, die von der B80 nach Süden in Richtung Merseburg abbiegen wollen, gibt’s da eine Abbiegespur ohne Ampel – und das ist richtig gefährlich. Bis zu 30 Mal hat’s da im Jahr gekracht. Vor 2 Jahren hat die Stadt Halle deshalb beschlossen, die Abbiegespur zu schließen. Heute zum Ferienbeginn ist es endlich soweit. Die Abbiegespur ist jetzt gesperrt und wird zurückgebaut. An ihre Stelle kommt künftig eine Grünfläche.


Für Sie als Autofahrer gibt’s jetzt eine Umleitung. Von der B80 biegen Sie vorher auf die Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße ab, über die Willy-Brandt-Straße kommen Sie dann zur B91 Richtung Merseburg. Ab August können Sie dann am Riebeckplatz über die Ampelkreuzung wieder nach rechts abbiegen.


Umleitungen konkret:

Eine Änderung der Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr in der Merseburger Straße ergibt sich zunächst nur auf der Ostseite der Merseburger Straße zwischen der Raffineriestraße und der Rudolf-Ernst-Weise-Straße, die dann vom Kraftfahrzeugverkehr durchgehend von Süden nach Norden und für den Radverkehr in beiden Richtungen nutzbar ist.

Während des Umbaus des Rechtsabbiegers von der Franckestraße zur Merseburger Straße am Riebeckplatz ist das Rechtsabbiegen von der Bundesstraße 80 am Riebeckplatz nicht möglich. Ersatzweise wird der Rechtsabbieger zur Bundesstraße 91 bereits ab der Kreuzung Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße abgeleitet, um über die Willy-Brandt-Straße die bestehende Umleitung in der Turmstraße zu erreichen.

Der Abbiegeverkehr zur Bundesstraße 6 in Richtung Leipzig wird ab dem Riebeckplatz zunächst als Geradeausverkehr über die Delitzscher Straße zur Grenzstraße geführt und kann von dort weiter über die Europachaussee zur Leipziger Chaussee fahren.

Zum Umbau des Rechtsabbiegers muss in der Zufahrt Franckestraße auch der rechte Geradeausfahrstreifen gesperrt werden. Außerdem kann die Ausfahrt zur Merseburger Straße nur einstreifig genutzt werden. Zur Vermeidung von gefährlichen Fahrstreifenwechseln auf dem Riebeckplatz werden deshalb der mittlere Fahrstreifen in der Zufahrt Magdeburger Straße und der linke Fahrstreifen in der Zufahrt Delitzscher Straße gesperrt. Alle Fahrbeziehungen bleiben dennoch erhalten. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Beachtung geänderter Beschilderungen und Markierungen gebeten.