waldbrand_Warnung_Gefahr.png

Im Jerichower Land, in Wittenberg, Salzwedel, Magdeburg und Stendal gilt bereits die zweithöchste Warnstufe. Hier dürfen Waldbesucher nur noch die befestigten Wege betreten und müssen jede Art von offenem Feuer vermeiden. Am entspanntesten ist die Situation derzeit in Mansfeld-Südharz und im Burgenlandkreis. Dort dürfte aber die Gefahr auch ansteigen. Zwar sind Regen und Gewitter angekündigt. Es bleibt aber auch in den nächsten Tagen heiß.

Alle Warnstufen hier.

Ähnliche Themen