Bauzaungalerie FCM 5.jpg

Die Bauarbeiten in der MDCC-Arena in Magdeburg gehen schneller voran als geplant. Die Blöcke 1 und 2 sind wieder verfügbar, hat der 1. FC Magdeburg angekündigt. Beim Heimspiel gegen den TSV 1860 München nächste Woche Samstag können die Fans dann wieder von dort aus dem FCM zujubeln.

Hüpfen bleibt weiter verboten

Die finale Freigabe soll das Bauordnungsamt kurz vorm Spiel geben. Allerdings dürfen die Fans auf den Rängen weiterhin nicht hüpfen, Grund sind die Arbeiten in den benachbarten Rängen. Die Umbaumaßnahmen in Magdeburg sind wegen Statikproblemen nötig. „Allein die Möglichkeit einer vorfristigen Fertigstellung der Blöcke 1 und 2 der MDCC-Arena sind ein Nachweis für die fleißige und engagierte Arbeit in den vergangenen Monaten durch Vertreter der Stadt sowie der für den Umbau beauftragten Bauunternehmen“, sagt FCM-Chef Mario Kallnik.