Hitze_Thermometer_Sonne.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Mit einem Durchschnittswert von 20,3 Grad hat dieser Sommer sogar das vergangene Jahr knapp getoppt. Besonders der heiße Juni hat die Werte nach oben getrieben. Normal sind 16,9 Grad. Die Sonne hat fast 785 Stunden geschienen, im langjährigen Mittel sind es 610 Stunden. Und geregnet hat es so wenig wie noch nie. Nur 115 Liter auf den Quadratmeter sind zwischen Juni und August gefallen, 60 Liter weniger als sonst.

Ähnliche Themen